Verkehr in Luxemburg

17. Oktober 2019 18:26; Akt: 18.10.2019 16:12 Print

E-​​Scooter werden aus Hauptstadt wieder entfernt

LUXEMBURG – Sie sind nicht gekommen um zu bleiben. Nach einem Treffen mit Bürgermeisterin Lydie Polfer erklärte sich das Unternehmen bereit, die E-Scooter wieder zu entfernen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die E-Scooter hatten nur einen kurzen Gastauftritt in Luxemburg-Stadt. Nach mehr als einer Woche des Durcheinanders hat sich Bird am Donnerstag bereit erklärt, alle Fahrzeuge «innerhalb der nächsten zwei Tage» zu entfernen, wie die Stadt in einer Pressemitteilung mitteilte.

Am heutigen Donnerstagmorgen fand ein Treffen zwischen Bürgermeisterin Lydie Polfer und dem Regionaldirektor des Unternehmens statt. «Bird wird auf die Bitte der Stadt reagieren und die Elektroroller ab Mitternacht entfernen», sagte er.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bauschburg am 17.10.2019 20:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn sie die grünen E-Tretroller wieder wegnehmen dann sollen sie auch die grünen Redetrottel mitnehmen.

  • iCoholic am 17.10.2019 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    MERCI

  • De_klenge_Fuerzkapp am 17.10.2019 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    Bürgermeisterin: Wir wollen 1 Million pro Jahr an Steuern. Bird: Das ist viel zuviel, wir müssen wenigstens ein Gewinn von 1,50Euro im Jahr machen. Bürgermeisterin: Tja, dann bleibt ihnen nicht anderes übrig, als die Roller noch heute aus der Stadt zuentfernen. Danke und gute Nacht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Little Roger am 18.10.2019 17:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Politik a la Erdogan sind ja sws alles Dut‘s freunde Speichellecker

  • Little Roger am 18.10.2019 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Future Scooter esou Politiker er och net wou huelen dei sech eigendlech e recht hier eppes ze vebidden,daat kent en emol schlecht

  • Little Roger am 18.10.2019 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Demokratien werden immer Witziger bis es Diktaturen sin

  • Lydie Decaux am 18.10.2019 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    Die STADT sollte den VERTRAG MIT JC-DECAUX schnellstens INTEGRAL OFFENLEGEN, erst dann wissen die Wähler und Steuerzahler was wirlich läuft !!!! Oder muss es hier eine Enquête-Kommission geben ?

  • Mäckhäck am 18.10.2019 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Ob ich meinen behalten darf ?