Mobilität in Luxemburg

25. April 2019 13:21; Akt: 25.04.2019 15:23 Print

Haltestellen sollen Wartenden Schutz bieten

LUXEMBURG – An der Haltestelle Pfaffenthal-Kirchberg sind Umbauarbeiten geplant: Pendler beschweren sich über unangenehmen Wind während ihrer Wartezeit.

storybild

An der Haltestelle Pfaffenthal-Kirchberg sind wartende Pendler viel Wind ausgesetzt. (Bild: Editpress/Lisa Folschette)

Zum Thema
Fehler gesehen?

An der Haltestelle Pfaffenthal-Kirchberg ist der Bau von Unterstellmöglichkeiten geplant, weil wartende Pendler oft einem unangenehmen Wind ausgesetzt sind. Dies teilte das Mobilitätsministerium mit. Derzeit werde der Standort detailliert geprüft.

Pendler, die regelmäßig an der Haltestelle Pfaffenthal-Kirchberg warten müssen, beschweren sich immer wieder darüber, auf dem windigen Bahnsteig ohne jeglichen Schutz ausharren zu müssen. Dies wurde von Mobilitätsminister François Bausch (Déi gréng) auf eine Anfrage des Abgeordneten Max Hahn (DP) hin bestätigt. Die Haltestelle verfüge weder über ein Wartehäuschen noch über einen ähnlichen Unterschlupf.

Wartehaus kommt wegen Vandalismus nicht infrage

«Um den Wünschen der Reisenden so weit wie möglich gerecht zu werden, wurde eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, um die obere Plattform des Bahnhofs Pfaffenthal-Kirchberg mit Schutzräumen auszustatten, die wirksam vor Wind schützen», sagt der Minister. Zum jetzigen Zeitpunkt sei noch kein genauer Zeitplan oder Budget vorgesehen. Heizvorrichtungen könnten aufgrund des hohen Pendlerstroms nicht bereitgestellt werden, so der Minister.

Auch ein Wartehäuschen käme nicht infrage, um «Kosten bei möglichem Vandalismus zu vermeiden». François Bausch wies abschließend darauf hin, dass sich durch die zukünftige neue Taktung, nach der die Tram statt alle sechs alle drei Minuten fahren wird, die Wartezeit der Pendler reduzieren wird.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jerry am 29.04.2019 19:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die passendere Frage wäre, ist es den Bankenfuzis nur zu kalt oder jedem? Denke eher das Erste. Tja ihr Tastaturenhelden die nix zur Gesellschaft beitragen: bewegung wärmt auch!!!

  • Colette Poos am 25.04.2019 16:06 Report Diesen Beitrag melden

    Was heißt die "obere Plattform"? Auf den Bahnsteigen wo man auf den Zug wartet, ist es kalt und windig,

  • jimbo am 25.04.2019 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bleift dFro, op se wëllen en Heis’chen uewen vir op den Tram ze warden (bzw. dann iwwerall op der Tramstreck), oder ënnen vir op den Zuch ze warden...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jerry am 29.04.2019 19:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die passendere Frage wäre, ist es den Bankenfuzis nur zu kalt oder jedem? Denke eher das Erste. Tja ihr Tastaturenhelden die nix zur Gesellschaft beitragen: bewegung wärmt auch!!!

  • jimbo am 25.04.2019 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bleift dFro, op se wëllen en Heis’chen uewen vir op den Tram ze warden (bzw. dann iwwerall op der Tramstreck), oder ënnen vir op den Zuch ze warden...

  • Colette Poos am 25.04.2019 16:06 Report Diesen Beitrag melden

    Was heißt die "obere Plattform"? Auf den Bahnsteigen wo man auf den Zug wartet, ist es kalt und windig,