Luxemburger Experte

15. Oktober 2020 07:07; Akt: 15.10.2020 07:12 Print

Ein Impfstoff im Dezember scheint optimistisch

LUXEMBURG – Der aktuelle Stand der Forschung stütze die Aussage von Premierminister Xavier Bettel über die Verfügbarkeit eines Impfstoffes nicht, findet Claude Muller vom LIH.

storybild

Zehn Impfstoffkandidaten befinden sich laut WHO derzeit in der klinischen Erprobung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Aussage des Premierministers Xavier Bettel (DP) zu einem möglicherweise im Dezember verfügbaren Impfstoff in seiner Rede zur Lage der Nation hat bei einigen für Verwunderung gesorgt. So auch bei Professor Claude Muller vom Luxemburg Institut of Health (LIH). «Das hat mich erstaunt», sagt Muller gegenüber L'essentiel, der in der infektiologischen Abteilung des LIH arbeitet.

Der LIH-Forscher zeichnet einen längeren Weg zum Impfstoff: «Nach allem, was wir wissen, befinden sich seit diesem Sommer weltweit zehn Impfstoffkandidaten in klinischen Studien der Phase drei, der Erprobung am Menschen. Für die meisten von ihnen ist laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Ende für Ende 2021 geplant. Einige könnten bereits im Frühjahr abgeschlossen sein». Am Mittwoch preschte einzig das amerikanische Biotech-Unternehmen Moderna vor, das seinen Impfstoff für Ende November bzw. Anfang Dezember in Aussicht stellten.

Erprobung kostet Zeit

Eine optimistische Aussage, wenn man bedenkt, dass die Phase drei einer Studie sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann. In dieser Phase müssen 10.000 Impfungen durchgeführt und die Auswirkungen anhand einer Kontrollgruppe verglichen werden. Claude Muller will allerdings nicht gänzlich ausschließen, dass ein Impfstoff, der exzellente Ergebnisse zeige, bereits vorab einem begrenzten Personenkreis zur Verfügung gestellt werde. Dafür kämen zum Beispiel nach seiner Ansicht Mediziner oder andere Personen infrage, die einem erhöhten Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind. Es könne aber sein, dass der Premierminister über aktuelle Informationen direkt von Impfstoff-Produzenten verfüge, schränkt Muller weiter ein.

Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) dämpfte am Mittwoch die Erwartungen ein wenig. Bei ihrer wöchentlichen Pressekonferenz zur Corona-Entwicklung im Land sagte die LSAP-Politikerin, dass man eine erste Lieferung vor Jahresende für möglich halte. Aber eine sichere Zusage für die Lieferung gäbe es derzeit nicht. Luxemburg hat sich an einer Kauf-Initiative der Europäischen Union beteiligt. In Abhängigkeit von der gelieferten Menge, werde man eine Strategie für die Verteilung erarbeiten, sagte die Gesundheitsministerin. Pläne für eine Impfpflicht im Großherzogtum gebe es demnach nicht.

(Nicolas Martin/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc Schmit am 15.10.2020 13:15 Report Diesen Beitrag melden

    Daat ass jo schons Trumpniveau

  • Roger 25 am 15.10.2020 18:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Menschenverarschung

  • Roger 25 am 15.10.2020 18:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bettel,Trump und Co Alles nur A.........!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 15.10.2020 19:57 Report Diesen Beitrag melden

    Les dires du Gouvernement amateur ne m’intéresse pas

  • Roger 25 am 15.10.2020 18:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bettel,Trump und Co Alles nur A.........!

  • Roger 25 am 15.10.2020 18:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Menschenverarschung

  • Superjemp am 15.10.2020 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Deen braddelt grad esou e Kabes wéi den Donald !

  • Josy Mertens am 15.10.2020 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ka net fréi genuch kommen, wa keen e well, ech huelen e mat Kusshand direkt

    • @Josy Mertens am 15.10.2020 17:28 Report Diesen Beitrag melden

      jo se brauche schliesslech versuchskarnickelen!!

    • Dingo am 15.10.2020 21:36 Report Diesen Beitrag melden

      Testpiloten no viir

    einklappen einklappen