Luxemburg

13. Februar 2018 16:28; Akt: 13.02.2018 16:49 Print

Einbrecher attackiert Polizist mit Nagelschere

WAHLHAUSEN – Ein Mann hat sich Zugang zu einem privaten Haus verschafft, um Zigaretten und Alkohol zu stehlen. Bei seiner Festnahme widersetzte er sich auf ungewöhnliche Weise.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Mann ist am gestrigen Montagabend in ein Privathaus in Wahlhausen eingebrochen. Er hatte sich durch eine unverschlossene Tür im Anbau des Wohnhauses Zugang verschafft und durchsuchte die Räume nach Zigaretten und Alkohol. Die Besitzerin ertappte den Eindringling jedoch und verständigte die Polizei.

Die Beamten konnten den mutmaßlichen Einbrecher schnell ausfindig machen. Doch er widersetzte sich seiner Verhaftung – mit einem Fingernagelschneider. Die Polizisten machten kurzen Prozess und setzten den Angreifer mit einem Polizeigriff außer Gefecht. Das Diebesgut, bestehend aus Zigaretten sowie einigen Bier- und Weinflaschen, wurde der Besitzerin zurückgegeben. Der Täter wurde unterdessen in die Strafanstalt nach Schrassig gebracht und heute morgen dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 14.02.2018 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Notre Police a beaucoup de chance ils tombe beaucoup de fois sur des simplé.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 14.02.2018 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Notre Police a beaucoup de chance ils tombe beaucoup de fois sur des simplé.