Nationalstadion

09. Februar 2021 11:00; Akt: 09.02.2021 11:39 Print

Entscheidung über Arena-​​Eröffnung fällt Ende Februar

LUXEMBURG – Die Baustelle des Stade de Luxembourg liegt auf der Zielgeraden. Ob in der Arena im März der Ball rollen kann, will die Stadt am 22. Februar bekanntgeben.

storybild

Eine Uefa-Delegation soll noch diese Woche das Stadion abnehmen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dreieinhalb Jahre nach dem ersten Spatenstich ist der Bau das Stade de Luxembourg auf der Zielgeraden. Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen hat begonnen, welches Spiel der Fußballnationalmannschaft das erste im neuen Stadion sein wird. Ob es am 24. März gegen Katar geht oder erst am 30. März gegen Portugal das erste Mal der Ball auf dem neuen Rasen rollen wird. «Der Rohbau ist fertig, es gibt noch ein paar kleine Details zu klären», sagt Simone Beissel (DP), die für den Bau zuständige Beigeordnete der Stadt Luxemburg.

Neben einigen zu installierenden Kameras und dem Aufbau verschiedener Kommunikationsnetzwerke müssen sich Unternehmen um die Überprüfung der Sicherheit des Bauwerkes kümmern. Die Eröffnung des Veranstaltungsortes wird auch von der Organisation eines Testspiels abhängig gemacht, das ohne Zuschauer stattfinden soll. «Idealerweise sollte das Stadion bei dieser Generalprobe zu mehr als 50 Prozent gefüllt sein, aber das ist keine Pflicht», teilte die Uefa mit und ergänzte, dass im Stadion ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen werden kann, wenn das Testspiel ganz ohne Zuschauer stattfindet.

Cristiano Ronaldo an der Cloche d'Or?

Am Donnerstag und Freitag soll eine Uefa-Delegation das Stadion inspizieren und abnehmen. Beim Luxemburger Fußballverband erwartet man, dass das Stadion in die Kategorie 4 eingestuft wird, wie FLF-Generalsekretär Joël Wolff betont. Dann können laut FLF sowohl Nationalmannschaftsspiele wie auch Europa-League-Spiele dort ausgetragen werden.

Aber selbst wenn die Genehmigung des Verbandes vorliegt, bedeutet das nicht automatisch, dass Cristiano Ronaldo im März an der Cloche d'Or an den Ball treten kann. Es bestehe eine gewisse Gefahr, dass das Stadion nicht rechtzeitig fertig werde, sagt die Stadtbeigeordnete Beissel. Die DP-Politikerin verspricht jedoch: «Wir werden alles dafür tun, dass es fertig wird.» Am 22. Februar sollen sich alle Stadion-Verantwortlichen treffen und beraten. Danach will die Stadt bekannt geben, ob im März die Arena betriebsbereit ist und der erste Anpfiff im neuen Stadion ertönen kann.

(Nicolas Grellier/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fußball in Covid Zeiten am 10.02.2021 00:30 Report Diesen Beitrag melden

    RTL bringt das Spiel auf den Fernseher zuhause und projiziert auf den grossen Fernseher im Stadion die Zuschauer für die Fußballer.

  • De Grand-Sack am 10.02.2021 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Brot und Spiele fast wie im alten Rom bloss wie soll das aussehen mit Corona??

Die neusten Leser-Kommentare

  • De Grand-Sack am 10.02.2021 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Brot und Spiele fast wie im alten Rom bloss wie soll das aussehen mit Corona??

  • Fußball in Covid Zeiten am 10.02.2021 00:30 Report Diesen Beitrag melden

    RTL bringt das Spiel auf den Fernseher zuhause und projiziert auf den grossen Fernseher im Stadion die Zuschauer für die Fußballer.