Wetter

27. Februar 2020 07:14; Akt: 27.02.2020 07:39 Print

Erster Schnee am Vormittag erwartet

LUXEMBURG – Ein Tiefdruckgebiet bringt im Laufe des Donnerstags größere Mengen an Schnee nach Luxemburg. Die ersten Flocken sollen gegen 10 Uhr fallen.

storybild

Am Nachmittag erwartet Météolux die größten Schneemengen. (Bild: DPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der staatliche Wetterdienst Météolux hat für den heutigen Donnerstag die gelbe Warnstufe (potenzielle Gefahr) ausgerufen. «Die Wetterlage ist labiler als am Vortag und verbreitet fällt Schnee, welcher örtlich eine signifikante Anhäufung bilden kann», schreiben die Wetterexperten vom Findel.

Die ersten Flocken werden gegen 10 Uhr erwartet, am Nachmittag soll es stärker schneien. Gegen Abend fällt der Schneefall dann wieder etwas schwächer aus. Fünf bis acht Zentimeter, örtlich vielleicht auch etwas mehr, erwartet der Wetterdienst insgesamt. Die Temperaturen bewegen sich im Bereich von -2 bis 3 Grad. Dazu bläst ein stürmischer Wind aus Nordwesten, der Geschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern erreichen kann. Autofahrer sollten also Vorsicht walten lassen.

Schon in der Nacht nehmen die Niederschläge ab, sodass der Freitag weitestgehend trocken ausfällt. Auch der Wind flaut ab. Die Temperaturen bewegen sich jedoch weiter um den Gefrierpunkt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • yepyep am 27.02.2020 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Erinnert mich jedes mal an die Indexankündigung

  • trimpeur am 27.02.2020 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Wann sie vun 8cm schwätzen, mengen se dann net eischter Millimeter?

    einklappen einklappen
  • marie am 27.02.2020 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wou as den schlitt viert strossen hei ouwen ????

Die neusten Leser-Kommentare

  • marie am 27.02.2020 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wou as den schlitt viert strossen hei ouwen ????

  • yepyep am 27.02.2020 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Erinnert mich jedes mal an die Indexankündigung

  • trimpeur am 27.02.2020 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Wann sie vun 8cm schwätzen, mengen se dann net eischter Millimeter?

    • Meteopit am 27.02.2020 12:29 Report Diesen Beitrag melden

      Nein.

    einklappen einklappen