Politik in Luxemburg

21. März 2017 17:32; Akt: 21.03.2017 22:18 Print

Ex-​​ADR-​​Mann Thein gründet neue Partei

LUXEMBURG - Er hat wieder eine politische Heimat: Knapp zwei Wochen nach seinem Ausschluss aus der ADR hat der Rechtskonservative Joe Thein eine Partei gegründet.

storybild

Joe Thein ist zurück auf der politischen Bühne. (Bild: Editpress)

Zum Thema

Nur kurz stand Joe Thein nach seinem Rausschmiss aus der ADR ohne Partei da. Aber: An diesem Dienstag gründete der 25-jährige Petinger Gemeinderat eine neue Partei. «Déi Konservativ» heißt sie, wie am Dienstagabend in einer Pressemitteilung bekannt gemacht wurde.

Thein war vor knapp zwei Wochen aus der ADR ausgeschlossen worden. Auslöser war sein Verhalten zu einem Hasskommentar gegenüber Außenminister Jean Asselborn. Unter einen kritischen Artikel, den ADR-Mann Fernand Kartheiser gepostet hatte, schrieb ein User: «Den muss och mol mat engem décapotablen Auto durch Dallas gefouert ginn». Die Anspielung auf die Ermordung von US-Präsidenten John F. Kennedy ist unübersehbar. Thein hatte diesen Kommentar geliked - und war dafür scharf angegangen worden.

Letzten Endes wurde er aus der Partei ausgeschlossen - und gründete nun kurzerhand eine neue.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sommerloch am 21.03.2017 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    So weltbewegend wie ein feuchter F...

    einklappen einklappen
  • Jeannot Hermes am 22.03.2017 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den huet wahrscheinlech keng Grousselteren, déi et besser wëssen. Soss hätt dee scho laang mat séngem rietse Gesabbels ee Fouss an den A*** kritt...

  • K1000 am 21.03.2017 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    Pamperspartei wäre passender !!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chris1968 am 22.03.2017 14:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ween interesséiert deem säi Gesabels

  • Jeannot Hermes am 22.03.2017 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den huet wahrscheinlech keng Grousselteren, déi et besser wëssen. Soss hätt dee scho laang mat séngem rietse Gesabbels ee Fouss an den A*** kritt...

  • Renét. am 22.03.2017 05:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    blablabla.Brauch och kee Mensch

  • K1000 am 21.03.2017 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    Pamperspartei wäre passender !!

    • K1000 am 21.03.2017 22:59 Report Diesen Beitrag melden

      Noch feucht hinter den Ohren aber schon viel Scheisse gebaut. Scheitel rechts........ das hatten wir doch schon ????

    • K1000 am 22.03.2017 07:20 Report Diesen Beitrag melden

      Un cretino è un cretino. Due cretini sono due cretini. Diecimila cretini sono un partito politico. [Franz Kafka]

    einklappen einklappen
  • Sommerloch am 21.03.2017 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    So weltbewegend wie ein feuchter F...

    • lynn am 22.03.2017 02:17 Report Diesen Beitrag melden

      super heen as een fun dene politiker dei mol d wouerecht soen meng stemm hued en

    einklappen einklappen