Justiz in Luxemburg

09. Mai 2019 16:39; Akt: 09.05.2019 17:05 Print

Ex-​​Bürgermeister von Sandweiler verurteilt

SANDWEILER - Charles Unsen wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, von denen zwei zur Bewährung ausgesetzt wurden. Zudem muss er eine Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro zahlen.

storybild

Charles Unsen muss wegen unerlaubter Vorteilsnahme ins Gefängnis. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Charles Unsen wurde nach einem langwierigen Verfahren für ein 2011 bekannt gewordenen Fall der unerlaubten Vorteilsnahme verurteilt. Der ehemalige Bürgermeister von Sandweiler und LSAP-Politiker wurde am Mittwoch zu drei Jahren Haft, von denen zwei zur Bewährung ausgesetzt wurden, und zu einer zusätzlichen Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro verurteilt.

Der Fall drehte sich um den Kauf von Grundstücken im November 2010. Der Kaufpreis in Höhe von 16.500 Euro pro 100 Quadratmeter, sah das Gericht als vorteilhaft an. Die Verkäuferin arbeitete zu der Zeit in eine Vollzeitstelle in der Gemeinde Sandweiler. Das Gericht verurteilte sie zu zwei Jahren Haft auf Bewährung.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • roland am 09.05.2019 19:26 Report Diesen Beitrag melden

    ant Terrains dirf heen awer behaalen.... also awer gewonnen

  • Guy Michels am 10.05.2019 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    fairerweise hätte der Richter das Land abschätzen lassen müssen, und der Herr hätte der Dame die Summe überweisen müssen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Guy Michels am 10.05.2019 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    fairerweise hätte der Richter das Land abschätzen lassen müssen, und der Herr hätte der Dame die Summe überweisen müssen.

  • roland am 09.05.2019 19:26 Report Diesen Beitrag melden

    ant Terrains dirf heen awer behaalen.... also awer gewonnen