In Luxemburg

30. August 2019 12:18; Akt: 30.08.2019 12:50 Print

Fahranfänger mit 61 km/h zu viel unterwegs

COLMAR-BERG – Die Polizei hat auf der A7 einen jungen Raser geschnappt. Er ging den Beamten in der Probezeit ins Netz – mit 61 Stundenkilometer mehr als erlaubt.

storybild

Der junge Fahrer wird wohl länger kein Auto mehr fahren.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der junge Fahrer ist seinen Führerschein wohl los. Nur 21 Monate nach dem er ihn erhalten hat, war der Mann am Donnerstagabend mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Die Polizei teilte am Freitagmorgen mit, dass sie einen Autofahrer auf der A7 zwischen Colmar-Berg und Luxemburg überprüft habe. Im Bereich einer Baustelle war er bei angeordneten 70 Stundenkilometer mit 131 km/h gemessen worden. Dieser Verstoß bringt dem jungen Mann einiges an Ärger ein, da die Überschreitung bei mehr als 61 Stundenkilometern liegt.

Sein Führerschein auf Probe wurde beschlagnahmt. Bis zum endgültigen Urteil wurde ein vorübergehendes Fahrverbot verhängt.

(jw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Charles Reiser am 30.08.2019 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    Eine lernerns spät , andere nie . Soll für einige Jahre zu fuss gehen müssen.

  • Phil am 01.09.2019 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    D'Cops gin jo awer och genau dohinner postéieren wou et fir d'Staatskees am lukrativsten ass.

  • Alesi am 31.08.2019 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    er müsste den 3.4.5.6. Gang im Autogetriebe ausbauen und eine rote Lampe auf den Dach geschraubt bekommen.Danach darf er wieder fahren.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Phil am 01.09.2019 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    D'Cops gin jo awer och genau dohinner postéieren wou et fir d'Staatskees am lukrativsten ass.

  • Alesi am 31.08.2019 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    er müsste den 3.4.5.6. Gang im Autogetriebe ausbauen und eine rote Lampe auf den Dach geschraubt bekommen.Danach darf er wieder fahren.

  • Charles Reiser am 30.08.2019 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    Eine lernerns spät , andere nie . Soll für einige Jahre zu fuss gehen müssen.