Auto setzt Notruf ab

21. August 2019 22:22; Akt: 21.08.2019 23:11 Print

Luxemburger stirbt bei schwerem Unfall

GREVENMACHER – Ein 58-jähriger Fahrer ist am Mittwochabend mit seinem Wagen von der Straße abgekommen. Er starb noch an der Unfallstelle.

storybild

Das Auto raste mehrere hundert Meter in den Wald, nachdem es von der Straße abgekommen war.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war ein automatischer Anruf aus dem Notrufsystem des Autos, der an diesem Mittwochabend gegen 19:20 Uhr den Alarm auslöste, wie die Police Grand-Duale mitteilte. Der Autofahrer kam auf dem CR143 zwischen Grevenmacher und Oberdonven im Osten Luxemburgs von der Straße ab.

Retter, Feuerwehrleute und Polizei konnte das Fahrzeug über das Ortungssystem des Wagens schnell finden. Das Auto war mehrere hundert Meter in den Wald gerast, nachdem es von der Straße abkam.

Für den 58-jährigen Luxemburger, der am Steuer saß, kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft wurde informiert und beantragte eine Autopsie.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kenni77 am 21.08.2019 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mein Beileed un Famill

  • Kenni77 am 22.08.2019 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @jutta , wann een Foto kuck op aner Siten , geseit et net aus wei wann den Mann gerannt wir , eichter wei wann den Herr net mei bei sech gewircht wir , et as lo just eng Vermuddung vun mir . Mä aus enger Keier riicht aus den rampli erof an iwwert en ganzt Feld bis den Auto um Enn vum Feld am Gestrëpp hänken bleift , ouni zebremsen an riicht aus ? Denken dem Mann do hätt en Radar och net gehollef !

  • Jutta am 22.08.2019 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Här Bausch, wir do e Radar da keint de Mann nach liewen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kenni77 am 22.08.2019 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @jutta , wann een Foto kuck op aner Siten , geseit et net aus wei wann den Mann gerannt wir , eichter wei wann den Herr net mei bei sech gewircht wir , et as lo just eng Vermuddung vun mir . Mä aus enger Keier riicht aus den rampli erof an iwwert en ganzt Feld bis den Auto um Enn vum Feld am Gestrëpp hänken bleift , ouni zebremsen an riicht aus ? Denken dem Mann do hätt en Radar och net gehollef !

  • Jutta am 22.08.2019 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Här Bausch, wir do e Radar da keint de Mann nach liewen.

  • Kenni77 am 21.08.2019 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mein Beileed un Famill