Schlüsselübergabe

12. Juni 2019 16:00; Akt: 12.06.2019 16:04 Print

Fnac kann nun in den Royal Hamilius ziehen

LUXEMBURG – Die französische Technik-Kette kann nun mit der Einrichtung ihrer Filiale beginnen, die Ende des Jahres im Herzen der Hauptstadt eröffnet wird.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Royal Hamilius nimmt im Herzen der Stadt Luxemburg immer mehr Gestalt an. Nach den Galeries Lafayette und Delhaize ist Fnac an der Reihe, an dem Standort einzuziehen. Die Manager der ersten Luxemburger Filiale des französischen Unternehmens haben die Schlüssel für ihre 2000 Quadratmeter großen Räumlichkeiten in Besitz genommen, teilte Codic Luxembourg, der Entwickler des Royal Hamilius-Einkaufszentrums, am Mittwochnachmittag mit.

Das Geschäft soll Ende des Jahres eröffnet werden. «Wir beabsichtigen, an den Besonderheiten des luxemburgischen Marktes zu arbeiten, indem wir ein auf Innovation ausgerichtetes Angebot erstellen», sagte Charles-Henri de Maleissye, Geschäftsführer von Fnac Benelux. Der Eingang von Fnac befindet sich an der Ecke Grand-Rue und Rue Aldringen.

Nächster Schritt: das Restaurant auf dem Dach, das von der Moma Group geführt wird und in den nächsten Wochen seine Schlüssel erhalten wird. Darüberhinaus werden 16 Geschäfte mit einer Fläche von 30 bis 630 Quadratmetern vermarktet.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Angela am 13.06.2019 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waat kranker boah

Die neusten Leser-Kommentare

  • Angela am 13.06.2019 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waat kranker boah