Tot in Remerschen

04. Juli 2018 22:53; Akt: 04.07.2018 22:54 Print

Freunde nehmen Abschied von Puto G

ESCH/ALZETTE - Zwischen 200 und 300 Menschen versammelten sich am Mittwochabend auf dem Place du Brill, um sich von dem ertrunkenen Rapper Puto G zu verabschieden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der tragische Tod von Puto G sorgt bei seinen Angehörigen und Freunden für Entsetzen. Am Mittwochabend versammelten sich zwischen 200 und 300 Menschen in Esch auf dem Place du Brill, um sich von dem 27-Jährigen zu verabschieden. Der portugiesische Rapper war am Samstag bei einem Badeunfall in Remerschen ums Leben gekommen.

Etwa eine halbe Stunde lang erklangen die Lieder des Musikers am Denkmal des nationalen Widerstandes. Der Ort hätte nicht passender sein können, schließlich wehrte sich der Rapper mit seinen Songs gegen die Klischees seiner Herkunft. «Er hat mit seinen Lieder viel für die kapverdische Gemeinschaft getan», erklärte eine Mutter, die mit ihrem Baby im Arm an der Trauerfeier teilnahm.

(pat/L'essentiel)