Neubau in Luxemburg

15. September 2021 14:59; Akt: 15.09.2021 15:27 Print

Fußgängerbrücke verkürzt Wege im Bahnhofsviertel

LUXEMBURG – Die neue Fußgängerbrücke zwischen dem Hauptbahnhof und Bonneweg ist am Mittwoch nach viermonatiger Bauzeit eröffnet worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine brandneue Fußgängerbrücke verbindet seit Mittwochmorgen Bonneweg mit dem Hauptbahnhof in der Hauptstadt. Die bisherige Verbindung wurde im Mai geschlossen und durch den Neubau ersetzt. Die neue Struktur ist viel breiter als die vorherige und besser zugänglich für Reisende mit einem Koffer oder einem Kinderwagen. Nur der letzte Abschnitt Richtung Bonneweg ist noch ein Teil des alten Übergangs.

«Ich finde die Brücke sehr gut gemacht. Ich hoffe, dass sie sauber bleibt und nicht vermüllt wird», sagt Theresinha, die in Bonneweg wohnt. «Ich werde die Verbindung oft nutzen. Während der Bauarbeiten musste ich Umwege gehen. Wenn ich zum Bahnhof oder in die Stadt muss, spare ich jetzt wieder viel Zeit», sagt sie. Auch Claire, eine weitere Passantin, stimmt zu: «Die Brücke ist super modern, gläsern, hell, und es wird überall Aufzüge geben.» Letztere befinden sich derzeit noch im Bau.

Auch einige weitere Elemente fehlen noch, wie beispielsweise die Informationstafeln für den Zugverkehr. Auch sind einige Zugänge zu den Bahnsteigen noch gesperrt.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Danke am 15.09.2021 17:06 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Dealer wird sich freuen !

    einklappen einklappen
  • AlainM am 15.09.2021 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Si kinnten den Dealer och gläich en Stand dran opmaachen. Dann gin se wéinstens net naass wann et Reent.

  • Boûnewéger Stéifkanner am 15.09.2021 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Madame Polfer für den Erhalt des horiblen Stückes der „Passerelle“ zur Seite Bonneweg‘s! Typisch Madame Polfer für Bonneweg, wäre es Oberstadt oder Limpertsberg…! Danke Frau Polfer…

Die neusten Leser-Kommentare

  • AlainM am 15.09.2021 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Si kinnten den Dealer och gläich en Stand dran opmaachen. Dann gin se wéinstens net naass wann et Reent.

  • Boûnewéger Stéifkanner am 15.09.2021 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Madame Polfer für den Erhalt des horiblen Stückes der „Passerelle“ zur Seite Bonneweg‘s! Typisch Madame Polfer für Bonneweg, wäre es Oberstadt oder Limpertsberg…! Danke Frau Polfer…

  • Valchen am 15.09.2021 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kritt Deen Tunnel do och Séin eegent Stroossen Schéld?! Rue “Pippi”?! ;-))

  • Danke am 15.09.2021 17:06 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Dealer wird sich freuen !

    • Témoins am 15.09.2021 17:53 Report Diesen Beitrag melden

      Et ass leider wouer. Hun de Moien gesinn "ewei dat geet" an virun allem, "wéi schnell" dat geet. Iwwert dem séier goen an schwätzen gëtt d' Wuer vun Hand zu Hand an engem Grupp vun Leit iwerginn. Rucki Zucki am Tumult vun allen Leit dei do ginn.

    • Kiki am 16.09.2021 09:48 Report Diesen Beitrag melden

      Herr Gott jioo, an elo ?? wann et net Breck as dann as et Gare selwer... emmer eps ze maulen hudd da hei. et nervt schon bessi iwerhapt den L'essentiel ze liesen well Leid nie zefridden sin .

    einklappen einklappen