In Luxemburg

30. November 2017 16:14; Akt: 30.11.2017 17:08 Print

«Grinch» stiehlt Weihnachtsdeko in Befort

BEFORT – In Befort und Umgebung treibt vermutlich ein Dieb sein Unwesen. Anwohner zeigten mehrere Diebstähle von Weihnachtsdekoration an.

storybild

In Befort und Umgebung gab es in den vergangenen Tagen mehrere Meldungen, dass Weihnachtsdekorationen gestohlen wurden. (Bild: DPA/Daniel Karmann)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Befort versucht der Grinch Weihnachten zu runieren. Denn dort treibt neuerdings ein Dieb sein Unwesen, der es vor allem auf Weihnachtsdekoration abgesehen hat. Die Polizei berichtet von mehreren Anzeigen in den vergangenen Tagen aus Beford und Umgebung. Die Deko-Elemente seien vor Haustüren oder aus Vorgärten verschiedener Wohnungen entwendet worden.

Am gestrigen Mittwoch meldete eine Bewohnerin zum Beispiel, dass zwei Weihnachtskränze, ein Schneemann, ja sogar eine Figur eines Erdmännchens vor ihrer Haustür entwendet wurden.

Die Polizei hat diesbezüglich Ermittlungen eingeleitet. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird nun auf die Hilfe der Bevölkerung zurückgegriffen um die Besitzer der Gegenstände zu ermitteln. Personen, die diese Figuren als ihr Eigentum wiedererkennen und ihre Weihnachtsdeko wieder vervollständigen wollen, können sich bei der Dienststelle Echternach unter der Nummer 2447-2500 melden.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.