Luxemburg

01. April 2021 17:18; Akt: 01.04.2021 18:09 Print

Grünes Licht für Terrassen-​​Öffnung am 7. April

LUXEMBURG – Die Abgeordneten haben am Donnerstag das neue Corona-Gesetz verabschiedet. Die Maßnahmen werden verlängert, mit einer Ausnahme: Terrassen dürfen wieder öffnen.

storybild

Ab nächsten Mittwoch dürfen die Terrassen wieder öffnen. (Bild: L'essentiel/Vincent Lescaut)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Chamber hat am Donnerstag das neue Covid-Gesetz verabschiedet, das vom 3. bis einschließlich 25. April gilt. Die aktuell geltenden Maßnahmen werden erneut verlängert, demnach gilt weiterhin die Ausgangssperre (23 bis 6 Uhr), nur zwei Gäste aus einem Haushalt dürfen zu Hause empfangen werden und es darf auch weiterhin kein Alkohol im öffentlichen Raum konsumiert werden. Eine Änderung kommt allerdings hinzu: Ab dem 7. April dürfen Bars und Restaurant ihre Terrassen wieder öffnen.

Eine Mehrheit von 31 Abgeordneten stimmte für den Text, die Opposition stimmte dagegen. Über die Terrassen-Öffnung wurde einzeln abgestimmt, eine Mehrheit von 58 Abgeordnete sprach sich für diese Maßnahme aus. «Die Öffnung der Terrassen ist ein erster Schritt zur Normalität, aber keineswegs ein Signal, dass wir uns entspannen können», erklärte Mars Di Bartolomeo (LSAP), Vorsitzender des Gesundheitsausschusses und Berichterstatter für den Gesetzentwurf. «Es gibt keine klare Strategie, um das Virus zu bekämpfen. Die Regierung entscheidet, ohne sich zu erklären», hieß es noch vor der Abstimmung von der CSV-Fraktionsvorsitzende Martine Hansen.

Premierminister Xavier Bettel (DP) wies indes darauf hin, dass der Anstieg der Fälle in Luxemburg in den letzten Tagen linear und nicht exponentiell sei. Daher sei seine Wiederöffnung der Terrassen unter bestimmten Einschränkungen auch tragbar. Nur zwei Gäste dürfen pro Tisch Platz nehmen, es sei denn es handele sich um Personen, die aus einem Haushalt stammen. Zudem können Gäste nur von 6.00 bis 18.00 Uhr auf den Terrassen empfangen werden und zwischen den Tischen muss ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Sollte dies nicht möglich sein, müssen Tische durch Plexiglas voneinander getrennt werden. Personal sowie Gäste müssen ihre Masken tragen, wenn sie nicht sitzen.

(jw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JACK WELTER am 01.04.2021 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na ja ???? dann kommt das daß die Zahl steigt und dann fangen wir wieder ganz unten an es ist zu früh

  • Jempy am 01.04.2021 21:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie wäre es mal mit mehr impfen wie in Amerika da kann man sich bei McDonald's und im Supermarkt impfen lassen und hier in Luxemburg sie machen einen guten Job in den Impfzentre aber es ist absolut lächerlich., weil sie zu faul waren, zu geizig waren Impfstoff zu bestellen Hauptsache ihr bekommt eure Politiker Gehälter und es gibt es keinen Impfstoff in Luxemburg! macht einfach weiter mit euren 20,000 € Gehalt und lasst eure Bevölkerung sterben alle Cafes und Restaurants schließen! Ich habe es sowas von satt!

  • Edi2 am 02.04.2021 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    Yessss....endlech. Vakanz heiheem op den Terrassen :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • jimbo am 02.04.2021 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Jopo. Selwer Schold wann Daer Iech aspärt…. Gidd eraus an dNatur spazeieren/Velofueren, dat deet der Gesondheet am Allgemengen gutt!

  • jang am 02.04.2021 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    ENDLICH wieder an der frischen Luft saufen und rauchen, ein Genuss!!! :)))

  • Edi2 am 02.04.2021 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    Yessss....endlech. Vakanz heiheem op den Terrassen :)

  • jimbo am 02.04.2021 05:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Terassen opmachen an direkt undroen, dass demnächst mei streng Mesuren kommen….

  • Kasperle am 01.04.2021 23:03 Report Diesen Beitrag melden

    mochte ich als Kind sehr, aber heute "Volksverarschung pur" Aus den Kindern von damals sind "Alte" geworden u. die "Nachwuchs Gezüchtete" kennen noch nicht einmal "Kasperle"!