In Luxemburg

06. Dezember 2019 10:25; Akt: 06.12.2019 15:41 Print

Stéphanie ist schwanger

LUXEMBURG – Die frohe Botschaft kam am Freitagmorgen: Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie erwarten im Mai ihr erstes Kind.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf diese Nachricht hat Luxemburg lange gewartet: Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie erwarten ihr erstes Kind. Das gab der Hof am Freitag bekannt. Der Geburtstermin ist im Mai.

Guillaume (38) hat seine Stéphanie (35) im Oktober 2012 geheiratet. Die Ehe der beiden wird nun nach etwas mehr als sieben Jahren mit Nachwuchs gekrönt.

Der Thronfolger oder die Thronfolgerin?

Damit ist der Thronfolger unterwegs – egal, ob der Nachwuchs ein Junge oder ein Mädchen wird. Das legt ein Gesetz fest, das im Jahr 2011 in Kraft getreten ist und «die Gleichstellung von Männern und Frauen in Fragen der Thronfolge» regelt.

Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa teilen die Freude der werdenden Eltern, hieß es in der Mitteilung des Hofes. Für sie ist es bereits das fünfte Enkelkind.

(mb/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ag am 06.12.2019 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    herzleche gleckwonch.ka mer virstellen dat et vir koppel eng erlichterung as.(net mei gefrot ze ginn)

  • Mulles am 06.12.2019 17:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An dann, sin aner Leit haut och. Leif Grosshezoglech Famill; Macht einfach den Job fir deen der gutt bezuelt gidd, nämlech JUST nach representeiren, well Veto-Recht fir Vollek ze schützen hu der jo aus perseinlechen Grenn verspillt. A fir den Recht wellen mer neicht mei wessen. Mat ären Job an net mei an manner.

    einklappen einklappen
  • kaa am 06.12.2019 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo, Mulles: dat war deemols eng total Feelentschedung an leider war déi Zäit duerno vu villen Pannen begleet. Vläicht mecht déi jong Generatioun et besser.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Struppi am 08.12.2019 18:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alt nach een deen eis op der Täsch leit!!

  • kaa am 06.12.2019 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo, Mulles: dat war deemols eng total Feelentschedung an leider war déi Zäit duerno vu villen Pannen begleet. Vläicht mecht déi jong Generatioun et besser.

  • Mulles am 06.12.2019 17:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An dann, sin aner Leit haut och. Leif Grosshezoglech Famill; Macht einfach den Job fir deen der gutt bezuelt gidd, nämlech JUST nach representeiren, well Veto-Recht fir Vollek ze schützen hu der jo aus perseinlechen Grenn verspillt. A fir den Recht wellen mer neicht mei wessen. Mat ären Job an net mei an manner.

    • De Mann vu menger Fra am 06.12.2019 21:05 Report Diesen Beitrag melden

      @Mulles Är Ménung an der Mehrheet ze setzen ass e bessi iwerhievlech, fannt Dir net?? An Är Ménung intresséiert hei di Allerwéinegst. Aarmt Letzebuerg mat sou denkendem Vollek. Gratulatioun un eist Iervgroußherzoglech Koppel vu ganzem Härzen.

    einklappen einklappen
  • Tilly am 06.12.2019 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herzliches Glückwünsch für die beiden

  • ##### am 06.12.2019 12:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hmmmm?!mol kucken