Theater-Kurs

19. April 2019 09:00; Akt: 19.04.2019 09:05 Print

In einer Woche zur großen Show

LUXEMBURG – Die Theaterschule bietet einwöchige Kurse für Kinder an. Hier sollen sie nicht nur die Schauspielerei kennenlernen, sondern vor allem Selbstvertrauen gewinnen.

storybild

Ziel dieses Theater-Kurses in Luxemburg ist es, dass die Kinder Selbstvertrauen gewinnen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Diese Woche nahmen Leandro, Louis, Ayleen, Léanne und Anaïs an dem von der Theaterschule angebotenen Workshop teil. Für die meisten von ihnen war dies ihre erste Erfahrung auf der Bühne. «Wir haben gelernt, wie wir uns auf der Bühne positionieren müssen und selbstbewusst auftreten können. Zuerst hatte ich Angst, mich lächerlich zu machen, aber am Ende lief es gut», sagt Louis, 13, der in Luxemburg lebt.

Die 13-jährige Léanne hat etwas anderes entdeckt, als sie es in ihrem Theaterclub in Frankreich gewohnt ist. «Es sind nicht die gleichen Leute, also ist es auch schwieriger, sich gehen zu lassen. Wir müssen ein wenig aus unserer Komfortzone herauskommen. Außerdem haben wir viel mit unserem Körper gearbeitet, was ich mit meiner Gruppe fast gar nicht mache», erklärt sie.

«Ziel dieses Kurses ist es, dass die Kinder Selbstvertrauen gewinnen. Dann können sie die Fantasie entwickeln, an Stimme, Ausdrucksweise und Improvisation arbeiten. Im Grunde genommen war es eine sehr schüchterne Gruppe, aber die Kinder fühlen sich jetzt wohler als am ersten Tag, an dem sie sich getroffen haben», sagt ihre Lehrerin Shiva Gholamianzadeh. Am letzten Tag endete der Kurs mit einer 45-minütigen Show vor den Eltern.

(Marion Mellinger/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.