Corona in Luxemburg

18. November 2020 08:54; Akt: 18.11.2020 08:58 Print

In Luxemburg wird es keinen Impfzwang geben

LUXEMBURG – In Erwartung eines Impfstoffs gegen Covid-19 deutet Premierminister Xavier Bettel bereits im Vorfeld an, dass eine Impfung nur auf freiwilliger Basis erfolge.

storybild

Weltweit wird in Laboren an der Entwicklung von Impfstoffen gearbeitet. (Bild: AFP/Chandan Khanna)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Luxemburg gibt es keine Impfpflicht. Dies wird sich mit einem Impfstoff gegen das Coronavirus nicht ändern, wie Premierminister Xavier Bettel (DP) am Dienstag auf der Pressekonferenz ankündigte. Auch wenn ein Impfstoff die aktuelle Pandemie zu stoppen in der Lage wäre. Ab Anfang 2021 könnte er in Europa verfügbar sein, wie Wissenschaftler und Regierungen jüngst erklärten.

Im Großherzogtum «wird die Impfung auf freiwilliger Basis erfolgen», sagte Bettel und verwies im selben Atemzug auf «eine ernste ethische Frage». Ein Impfzwang komme nicht in Frage, auch auf die Gefahr hin, noch länger mit dem Virus leben zu müssen. «Die Bürger müssen das selbst entscheiden», sagte Bettel. Zudem sei nicht geplant, dass eine Einrichtung (Restaurant, Auditorium usw.) ihren Zugang von einer Impfung abhängig macht.

Gegenwärtig werden bestimmte Impfungen «dringend empfohlen, wobei Kinderärzte auf das Thema aufmerksam gemacht werden und sogar finanzielle Anreize in Form von Zulagen gewährt werden», teilt das Gesundheitsministerium auf Anfrage von L'essentiel mit. Aber auch Eltern sind nicht verpflichtet, ihre Kinder oder Neugeborenen impfen zu lassen.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • eng Iwerleeung am 18.11.2020 12:36 Report Diesen Beitrag melden

    Wann et fäerdeg as hu mir eng herrlech 2-Klasse-Gesellschaft. Déijeeneg déi eng Impfung "dierfe" kréien (oder sech se leeschte kënnen) déi dierfen iwerall hin, an déi aner déi mussen all doheem bleiwen. Doduerch entstin dann och Plazen (Restauranten, Vakanzendestinatiounen....) wou een net hin dierf wann ee geimpft as, well déi Gesellschaft näischt mat den Impf-Heinien wëll ze din hun.

  • De Jempi Majodann am 18.11.2020 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    Bla Bla Bla. In Luxemburg wird es auch keinen 2. Lockdown geben... In Luxusburg sind viele, was die Impfung angeht, noch zuviel Al Dente. Sie zeigen noch zuviel Biss! Deshalb geht der Drill weiter, bis der letzte durchgekocht ist und die Impfung akzeptiert wird. Und bis der Impfstoff verfügbar ist, werden noch viele Gesetzestexte verfasst!

  • Jos. am 18.11.2020 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Zwangsimpfungen sind sowieso unvereinbar mit dem Recht auf körperliche Unversehrtheit.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Impfdiktat am 25.11.2020 07:57 Report Diesen Beitrag melden

    ungezwungen geimpft?! ... der Zwang wird wohl so aufgebaut, dass man ungeimpft zu Hause bleiben muss ... :(

  • Aarbechtsdeier am 19.11.2020 03:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich lasse mich Impfen aber nicht sofort erst wenn die sogenannten Kinderkrankheiten des Impfstoffs bekannt und behoben sind Einen Impfzwang wäre das allerletzte genau wie dass viele sich nicht Impfen lassen weil dadurch die Verbreitung wieder in Gang gesetzt wird und zu allem anderem was unsere Regierung an Entscheidungen trifft zur Kontrolle gehören Kontrollorgane und die sind ja hier bekanntlich sehr rar gesät Jahrzehnte langer Abbau und jo bei mir kommt kein Kontrollorgan o schnell zur Tür rein das sei mal gesagt denn die Bevormundungen der Regierungen sind echt das letzte besser wären Aufklärung Kampagnen und zwar überall und draussen auf den Strassen jeden 2. Kilometer muss man was lesen können über das Virus die Pandemie von Menschen die echt krank sind sich auf einer Intensivstationen befinden oder gar verstorben sind dabei sollte das Alter stehen Ich jedenfalls finde Dauer Aufklärung besser als Bestrafung

  • Ech am 18.11.2020 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann Vollek gespleckt as as et mei einfach ze regeieren, Schützenhellef aus dem Vollek selwer. Domm as dat net, mais et get vill aaner Wierder fir sou eppes ze emschreiwen. As dat wat geschitt hei net dat selwecht wei an den USA, just das den Trump als Spalter ugeprangert get? Nujee. Drum sei ein Schelm.......

  • svendorca am 18.11.2020 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Impfen ist Liebe!..majo dann...

  • Jos. am 18.11.2020 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Zwangsimpfungen sind sowieso unvereinbar mit dem Recht auf körperliche Unversehrtheit.

    • Abschaffung der individuellen Rechte am 19.11.2020 09:20 Report Diesen Beitrag melden

      unvereinbar mit dem Recht (das mann uns lässt)? ... noch nicht! ... wir warten auf das im nächsten Lockdown (Koma für Gesunde) gebastelte Gesetz, das die Impfung erzwingt wegen Fahrlässigkeit u Verantwortungslosigkeit gegenüber den anderen ... der Chinadrill geht in die nächste Phase ... darum machen wir mal wieder einen kleinen Lockdown, damit die Leute schön brav zu Hause bleiben müssen u wenn sie auf die Strasse gehn, werden sie sofort sanktioniert u müssen blechen, um den gebeutelten Staatsbeutel aufzufüllen, der für den ganzen Coronawegwerfmüll aufkommen muss ...

    einklappen einklappen