Medien in Luxemburg

23. Juli 2021 16:27; Akt: 23.07.2021 16:34 Print

Jean-​​Lou Siweck wird Direktor bei Radio 100,7

Erst 2018 übernahm er die Führung des Medienhauses Editpress, 2021 folgt der nächste Wechsel. Jean-Lou Siweck wird Direktor bei Radio 100,7.

storybild

Jean-Lou Siweck wird neuer Direktor bei Radio 100,7. (Bild: Julien Garroy)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jean-Lou Siweck wird der neue Direktor des Radiosenders 100,7 und übernimmt damit den ehemaligen Posten von Marc Gerges. Diese Information wurde am Freitagnachmittag vom Verwaltungsrat des öffentlich-rechtlichen Radiosenders bekanntgegeben.

Der 50-Jährige sei glücklich darüber, die Führung zum aktuellen Zeitpunkt übernehmen zu können: «Radio 100,7 befindet sich an einem besonderen Punkt in seiner Entwicklung, seine Mission als öffentlicher Dienstleister soll präzisiert und gestärkt werden. Es geht jetzt darum, diese Mission des Senders gemeinsam mit Leben zu erfüllen.»

Erst 2018 übernahm Siweck, nachdem er vier Jahre lang Chefredakteur des «Luxemburger Wort» war, die Führung des Medienhauses Editpress. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits Mitglied im Verwaltungsrat von Radio 100,7. Er hat Journalismus und Kommunikation an der Université libre de Bruxelles und am Collège d'Europe in Bruges studiert.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pakito am 26.07.2021 09:00 Report Diesen Beitrag melden

    Dee Radio 100,7 as alles anescht als eng gudd Radiostatioun da lauchteren ech leiwer aner Sender awer secher net den do.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pakito am 26.07.2021 09:00 Report Diesen Beitrag melden

    Dee Radio 100,7 as alles anescht als eng gudd Radiostatioun da lauchteren ech leiwer aner Sender awer secher net den do.