In Luxemburg

03. Februar 2021 08:00; Akt: 03.02.2021 08:01 Print

Jobsuchende wegen Sperre im Clinch mit der Adem

ZOLWER – Eine Arbeitssuchende beschwert sich darüber, dass sie aufgrund eines Missverständnisses mit ihrer Adem-Beraterin ihr Arbeitslosengeld nicht mehr bekommt.

storybild

Auf Nachfrage von «L'essentiel» erklärte die Adem sich nicht zu Einzelfällen äußern zu wollen. (Bild: Editpress/Alain Rischard)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich war geschockt, als ich die Nachricht erfuhr». Mit diesen Worten beschreibt die Arbeitslose Caroline ihren Zustand, als sie von der Adem mitgeteilt bekam, dass sie kein Recht auf Arbeitslosengeld mehr habe. Ein schwerer Schlag für die Frau aus Zolwer und ihre Familie. «Mein Mann und ich haben momentan massive finanzielle Schwierigkeiten. Ich finde diese Sanktion völlig unverhältnismäßig» erzählt die fünffache Mutter.

Caroline ist seit vergangenem April bei der Adem angemeldet und sucht seitdem eine Beschäftigung. Nach ihren Angaben habe sie damals ihrer Adem-Beraterin erklärt, dass sie aufgrund der unregelmäßigen Arbeitsstunden ihres Ehemannes nur in der Lage sei, 30 Stunden pro Woche zu arbeiten oder eine vollzeitige Arbeitsstelle anzunehmen, wenn sich diese in unmittelbarer Nähe ihres Wohnsitzes befindet. Doch laut Caroline habe die Adem-Beraterin dies nie berücksichtigt. Am 24. August bekam die Arbeitssuchende von der Adem einen Brief zugeschickt, in dem ihr mitgeteilt wurde, dass sie sich bei einem Arbeitgeber in Windhof – 20 Kilometer von Zolwer entfernt – vorstellen sollte. «Ich sagte meiner Beraterin, dass das für mich sehr kompliziert sein würde, um 8 Uhr in Windhof zu sein, da ich zu dieser Uhrzeit mein Kind im Maison Relais absetzen müsse. Doch davon wollte sie nichts hören», sagt Caroline.

Arbeitslosengeld wird gesperrt

Im September sei die Mutter von ihrer Beraterin telefonisch kontaktiert worden. Sie wollte erfahren, wieso Caroline sich im August nicht bei einem Arbeitgeber in Esch/Alzette – sechs Kilometer von Zolwer entfernt – vorgestellt hatte. Caroline bestreitet, dass sie diese zweite Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten hat. Laut der Mutter habe die Adem-Beraterin dies in einem Bericht an den Rechtdienst des Arbeitsamts gemeldet – mit der Begründung der Arbeitsverweigerung.

«Am 8. Oktober rief sie mich dann an, um mir mitzuteilen, dass eine Sperre des Arbeitslosengeldes von sieben Tagen gegen mich verhängt wurde», setzt Caroline fort. Als diese am 13. November von ihrer Beraterin erfahren wollte, ob die Sperre für November gelte, habe die Adem mitgeteilt, dass das Arbeitslosengeld komplett gesperrt wurde. In dem Schreiben stehe, dass Caroline nicht mehr als «unfreiwillige Arbeitslose» gelistet wird.

Auf Nachfrage von L'essentiel erklärte die Adem, dass es zu deren Grundsätzen gehöre, sich nicht über Einzelfälle zu äußern. «Wir laden die Arbeitssuchende dazu ein, ihre Beschwerde an unsere Abteilung «Service Juridique et Contentieux zu schicken», so die Adem. Das habe Caroline auch im Dezember getan. Sie warte noch immer auf eine Rückmeldung. Caroline gibt an, dass sie seit April und trotz Coronakrise, mehrere Vorstellungsgespräche gehabt habe – bisher jedoch ohne Erfolg.

*Der Name wurde geändert

(ol/L'essentiel )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Red Dwarf am 19.01.2021 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Die Adem ist sehr oft komplett daneben: Ich habe seit meinem 18ten Lebensjahr neben der Schule/Uni abends als Sicherheitsagent gearbeitet bis dass mein Studium abgeschlossen war. Nach Abschluss habe ich mich bei der Adem eingeschrieben um Hilfe zu erhalten einen adäquaten Job zu finden, meinen Studien entsprechend (nicht um Arbeitslosengeld zu erhalten). Ich habe dann mein Sicherheitsagentenjob in der Zwischenzeit einfach auf Vollzeit erhöht. Die Adem hat mich wöchentlich zu Vorstellungsgesprächen geschickt die in keinster Weise meiner Ausbildung entsprachen. Nur Zeitverlust durch Inkompetenz!

  • Mio am 04.02.2021 07:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Firun 24 Joer hun ech an der Schoul gesot kritt , schreif dech an , sie fannen dir eng Arbescht , wann ech mech net selwer op Sich gemeet hätt geif ech haut nach do setzen zewarden ! Een deen schaffen well deen fennt och eng , D‘Fro as just weivill muss een sichen an wanns de eng hues as dei och mol nach net secher dats de fest agestallt gess .

  • Lol am 03.02.2021 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Adem schuldet mir 9.300€

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mio am 04.02.2021 07:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Firun 24 Joer hun ech an der Schoul gesot kritt , schreif dech an , sie fannen dir eng Arbescht , wann ech mech net selwer op Sich gemeet hätt geif ech haut nach do setzen zewarden ! Een deen schaffen well deen fennt och eng , D‘Fro as just weivill muss een sichen an wanns de eng hues as dei och mol nach net secher dats de fest agestallt gess .

  • Lol am 03.02.2021 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Adem schuldet mir 9.300€

  • Red Dwarf am 19.01.2021 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Die Adem ist sehr oft komplett daneben: Ich habe seit meinem 18ten Lebensjahr neben der Schule/Uni abends als Sicherheitsagent gearbeitet bis dass mein Studium abgeschlossen war. Nach Abschluss habe ich mich bei der Adem eingeschrieben um Hilfe zu erhalten einen adäquaten Job zu finden, meinen Studien entsprechend (nicht um Arbeitslosengeld zu erhalten). Ich habe dann mein Sicherheitsagentenjob in der Zwischenzeit einfach auf Vollzeit erhöht. Die Adem hat mich wöchentlich zu Vorstellungsgesprächen geschickt die in keinster Weise meiner Ausbildung entsprachen. Nur Zeitverlust durch Inkompetenz!