Schwimmen

17. Juni 2019 09:22; Akt: 17.06.2019 09:25 Print

Julie Meynen bricht zwei nationale Rekorde

LUXEMBURG – Die Schwimmerin Julie Meynen zeigte während der Pro Swim Series in den Vereinigten Staaten, dass sie in olympischer Form ist.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Luxemburgerin Julie Meynen ist in Topform und hat das an diesem Wochenende bei der Pro Swim Series in Clovis, USA, demonstriert. In New Mexico hat die Studentin der University of Auburn zwei nationale Rekorde in Folge gebrochen, die sie selbst bei den Olympischen Spielen 2016 aufgestellt hat.

Der 21-jährige Schwimmerin legte 50 Meter Freistil in 25:08 Minuten hin. Das ist ein Vierhundertstel besser als in Rio, und landete damit auf dem zweiten Platz hinter Catie Deloof (24:99). Beim 100m Freistil fuhr sie eine Superzeit von 54"63" ein. Es ist das erste Mal, dass sie die Strecke unter 55" schafft und damit ist sie 46 Hundertstel besser als in Rio. Auf dem dritten Platz liegt sie nahe an olympischer Zeit (54:38).

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.