Staatsanwaltschaft

17. Dezember 2019 15:16; Akt: 17.12.2019 15:41 Print

«Keine Hinweise auf Anschlag in Luxemburg»

LUXEMBURG – Die Staatsanwaltschaft dementiert die Angaben, wonach drei in Österreich verhaftete Dschihadisten ein Attentat in Luxemburg geplant haben sollen.

storybild

Wie die europäischen Nachbarländer bleibt auch Luxemburg angesichts der dschihadistischen Bedrohung wachsam. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach der Verhaftung dreier Dschihadisten in Österreich dementiert die luxemburgische Staatsanwaltschaft, auch Luxemburg sei das geplante Ziel eines weiteren Anschlags gewesen. «Es gibt keine Hinweise darauf, dass ein solcher Angriff in Luxemburg vorbereitet wird», hieß es in der Mitteilung der Behörde am Dienstag. Dennoch sei die Zusammenarbeit mit den österreichischen Kollegen intensiviert worden, um die Weiterverfolgung des Falles zu gewährleisten. So sollen mögliche Verbindungen zu Luxemburg ermittelt werden.

Die österreichische Nachrichtenagentur APA hatte am Dienstagmorgen mitgeteilt, dass ein Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Wien vereitelt worden sei. Einzelpersonen aus dem Kreis der potenziellen Attentäter hätten weitere Ziele im Ausland genannt – einschließlich Luxemburg, so die APA. Auch die Anwälte der Festgenommenen erklärten der Deutschen Presse-Agentur gegenüber, ihren Mandanten werde die Planung von Anschlägen unter anderem in Luxemburg vorgeworfen.

(th/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 17.12.2019 18:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Och wann eis Institutiounen keng Ahnung hunn, heescht et net, dass et net vläit awer esou war....

  • jolo am 17.12.2019 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wat hat ech gesoot.....

  • John Doe am 17.12.2019 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Zitat: "Es gibt keine Hinweise darauf, dass ein solcher Angriff in Luxemburg vorbereitet wird» ... Dennoch sei die Zusammenarbeit mit den österreichischen Kollegen intensiviert worden ... So sollen mögliche Verbindungen zu Luxemburg ermittelt werden." Okay. Hat bestimmt jemand Luxemburg mit einem anderen Land verwechselt... Kann ja mal vorkommen... Also alles tippitoppi hier...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • jimbo am 17.12.2019 18:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Och wann eis Institutiounen keng Ahnung hunn, heescht et net, dass et net vläit awer esou war....

  • John Doe am 17.12.2019 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Zitat: "Es gibt keine Hinweise darauf, dass ein solcher Angriff in Luxemburg vorbereitet wird» ... Dennoch sei die Zusammenarbeit mit den österreichischen Kollegen intensiviert worden ... So sollen mögliche Verbindungen zu Luxemburg ermittelt werden." Okay. Hat bestimmt jemand Luxemburg mit einem anderen Land verwechselt... Kann ja mal vorkommen... Also alles tippitoppi hier...

    • Cowboy am 17.12.2019 17:38 Report Diesen Beitrag melden

      Genau! Die meinten Luxemburg, Wisconsin, USA. LOL!!

    einklappen einklappen
  • jolo am 17.12.2019 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wat hat ech gesoot.....