Luxemburger Regierung

29. November 2021 12:03; Akt: 29.11.2021 12:25 Print

Kersch und Schneider treten im Januar ab

LUXEMBURG – Die LSAP bereitet eine Kabinettsumbildung vor. Dan Kersch und Romain Schneider sollen durch Georges Engel und Claude Haagen ersetzt werden.

storybild

Dan Kersch und Romain Schneider verlassen offenbar das Kabinett. (Bild: Editpress/Isabella Finzi/Archiv)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im September hatte der sozialistische Vizepremierminister Dan Kersch angekündigt, dass er bei den nächsten Parlamentswahlen nicht als Spitzenkandidat antreten würde, und damit angedeutet, dass er die Regierung vor Ende 2023 verlassen könnte. Nun deutet sich an, dass Kersch sich offenbar frühzeitig von der großen Politikbühne verabschiedet. Nach Informationen von L'essentiel bereitet man derzeit die Kabinettsumbildung vor, die demnach im Januar vollzogen werden soll.

Der Minister für Arbeit und Sport hat sich unseren Quellen zufolge entschieden, sein Amt niederzulegen. «Ich glaube, wenn man sich zehn Jahre Zeit gibt und alle notwendigen Vereinbarungen trifft, um seine Aufgabe zu erfüllen, dann hat man meiner Meinung nach das Recht, mit 60 Jahren (Geburtstag am 27. Dezember) darüber nachzudenken, was man als Nächstes tun wird», sagte Kersch im September gegenüber L'essentiel. Mit dem Abgang des Vize-Premierministers wird auch Romain Schneider, ein weiterer LSAP-Minister die Regierung verlassen. Der Minister für soziale Sicherheit und Landwirtschaft hatte ebenfalls seine Entscheidung bekannt gegeben, bei den nächsten Parlamentswahlen nicht mehr zu kandidieren.

Nachfolger können sich einarbeiten

Ein Zeitpunkt, der es laut einer Quelle in der LSAP ermöglichen würde, «ihren Nachfolgern Zeit zu geben, ihre Dossiers vor den nächsten Wahlen Ende 2023 in die Hand zu nehmen». Die Partei wird nach unseren Informationen am Dienstag im Anschluss an eine Vorstandssitzung eine Pressekonferenz abhalten, um über ihre Nachfolger zu sprechen. Die Abgeordneten Georges Engel (ehemaliger Bürgermeister von Sassenheim) und Claude Haagen (Bürgermeister von Diekirch) werden als Nachfolger von Dan Kersch und Romain Schneider in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen gehandelt. Beide müssen aber noch von den offiziellen Organen der LSAP bestätigt werden.

Für den Posten des stellvertretenden Premierministers wird Gesundheitsministerin Paulette Lenert gehandelt. Lenert ist seit Beginn der Coronakrise zu einer der prominenten Figuren der LSAP geworden und genießt laut Meinungsumfragen zudem sehr große Beliebtheit. Dan Kersch will die LSAP in der Chamber offenbar wieder als Fraktionsvorsitzender anführen, eine Entscheidung hierüber ist aber wohl noch nicht gefallen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerd am 29.11.2021 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    déi hunn nach pur deck bezuelten Plazen niéwenbei, wou se bestemmt manner Drock hunn. ma wéi gesoot,déi Plazen sinn rëm séier besaat mat net Gewielten Persounen.

    einklappen einklappen
  • edsi6 am 29.11.2021 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Herr Schneider wir mech ass et schued en super feinen Mensch, an wou en mat himm vill lachen kann einfach schued wënschen him vill Erfolleg an evt senger Rent Den Herr kersch gleich watt se vun him erzielen, mir hate him moll Saachen gefrott an ëmmer eng Antwort gritt oder vun sengem conseiller hoffen datt déi et och machen déi nei Ministeren

  • Arm am 29.11.2021 13:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marie am 29.11.2021 20:06 Report Diesen Beitrag melden

    Si goufe gewielt an elo schwupp di wupp gin se....déi waerten jo elo keng Rent kreien, well geleescht gouf net bis zum Schluss. Hu verstand, si kréien eng Rent an déi näichst e Salaire, esou kennt jiddfereen un d'Rei...schumd Iech....

  • Quetsch am 29.11.2021 19:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gud dass de Jang vu Stengefort eis nach erhalen bleiwt. Hien as jo och nach nik sou aal.

  • 123 am 29.11.2021 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1.12.2021 waer besser

  • Aarbechtsdeier am 29.11.2021 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ Arm an Little Roger Allebeid gutt gebrellt ginn Ierch zu 100% recht

  • edsi6 am 29.11.2021 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Herr Schneider wir mech ass et schued en super feinen Mensch, an wou en mat himm vill lachen kann einfach schued wënschen him vill Erfolleg an evt senger Rent Den Herr kersch gleich watt se vun him erzielen, mir hate him moll Saachen gefrott an ëmmer eng Antwort gritt oder vun sengem conseiller hoffen datt déi et och machen déi nei Ministeren