Grossherzog in spe

19. September 2020 14:28; Akt: 19.09.2020 15:29 Print

Klammheimlich wird heute Prinz Charles getauft

CLERF – Luxemburgs zweiter Thronfolger wird Samstagnachmittag in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Die Öffentlichkeit hatte davon vorab nichts erfahren dürfen.

storybild

Der kleine Prinz Charles wird heute im engsten Familienkreis getauft.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Luxemburgs jüngster Großherzog in spe wird heute Nachmittag im idyllischen Clerf unter Ausschluss der Öffentlichkeit getauft. Prinz Charles Jean Philippe Joseph Marie Guillaume von Luxemburg ist nach seinem Vater, Erbgroßherzog Guillaume, der Zweite in der Thronfolge.

Während Royals kirchliche Feiern sonst gerne nutzen, um sich ihrem Volk zu zeigen, wurde um die Taufe des kleinen Prinzen ein großes Geheimnis gemacht. Die Presse wurde vorab zwar informiert, aber vor allem darüber, dass sie erst eine halbe Stunde vor Beginn des Gottesdienstes um 15 Uhr berichten darf. Warum dies so ist, ließ der Hof auch auf Nachfrage unbeantwortet.

Ein Kleid voller Geschichte

So lässt sich nur vermuten, dass man in Zeiten von Corona keine Fans vor die schöne Benediktinerabtei «Abbaye Saint-Maurice» locken wollte. Entsprechend kurz ist auch die Gästeliste: Das erbgroßherzogliche Paar feiert die Taufe ihres Erstgeborenen nur mit den engsten Verwandten.

Der vier Monate alte Charles trägt – das war vorab unter strenger Geheimhaltung mitgeteilt worden – das Taufkleid, in dem schon sein Vater Guillaume, sein Großvater Henri, dessen Schwester Marie-Astrid und deren Vater Jean in die christliche Gemeinschaft aufgenommen wurden. Patin des Jungen wird seine Tante Komtess Gaëlle de Lannoy, Schwester der Erbgroßherzogin Stéphanie. Pate wird sein Onkel Prinz Louis, der dritte Sohn von Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa. Charles erhält die Weihe durch Kardinal Jean-Claude Hollerich, Erzbischof von Luxemburg.

Nur die Presse wusste vorab Bescheid.

(Liz Mikos/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bummski am 19.09.2020 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wayne interessierts ?

  • Pablo am 21.09.2020 09:09 Report Diesen Beitrag melden

    Ween interesseiert dat ?

  • Leonie am 20.09.2020 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Vill Gléck am Liewen fir onse klenge Prënz Charel. A wat heescht hei klammheemlech? Mir sinn et jo virdru gewuer ginn an et si vill Fotoen ze gesinn vun der Daf. Wat wëlle mir da méi? Ech denken ons groussherzoglech Familljen huet sech just un d'Coronamodalitéiten ugepasst.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pablo am 21.09.2020 09:09 Report Diesen Beitrag melden

    Ween interesseiert dat ?

  • Leonie am 20.09.2020 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Vill Gléck am Liewen fir onse klenge Prënz Charel. A wat heescht hei klammheemlech? Mir sinn et jo virdru gewuer ginn an et si vill Fotoen ze gesinn vun der Daf. Wat wëlle mir da méi? Ech denken ons groussherzoglech Familljen huet sech just un d'Coronamodalitéiten ugepasst.

  • Bummski am 19.09.2020 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wayne interessierts ?