Gefährlicher Dampf

23. September 2019 07:03; Akt: 23.09.2019 14:31 Print

Kommt das Verbot für E-​​Zigaretten in Luxemburg?

LUXEMBURG – Noch gibt es im Großherzogtum keine Todesfälle im Zusammenhang mit E-Zigaretten. Doch das Gesundheitsministerium beobachtet die Gefahren des «Vapens».

storybild

In den USA gab es bereits sechs Todesfälle bei E-Rauchern.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die E-Zigarette steht derzeit im Mittelpunkt: In zahlreichen Ländern werden Gesetze auf den Weg gebracht, um den Konsum der Dampfer einzuschränken. In den USA beispielsweise wird ein Verbot von aromatisierten E-Zigaretten vorbereitet.

Luxemburg hat seit Sommer 2017 ein neues Anti-Tabak-Gesetz. Derzeit seien keine Änderungen an der Gesetzgebung geplant. «Aber wenn die Situation dies erfordert, werden wir den rechtlichen Rahmen anpassen», bekräftigte das Gesundheitsministerium.

Keine Fälle in Luxemburg

Ob das Dampfen wirklich tödlich ist, kann derzeit noch nicht mit Sicherheit gesagt werden. Feststeht jedoch, dass es in den Vereinigten Staaten bereits sechs Todesfälle gab, die sich auf das elektronische Rauchen zurückführen ließen. «Der Luxemburger Krankenkasse sind derzeit keine Krankheitsfälle in diesem Zusammenhang bekannt», so das Ministerium weiter.

Die Fachleute sind sich jedoch einig: Die Gefahr ist real. «Es gibt mehr als 7000 künstliche Aromen auf dem Markt. In mehr als 75 Prozent der untersuchten E-Zigaretten und Nachfüllpackungen wurde Diacetyl, eine Substanz, die mit einer schweren Lungenerkrankung in Verbindung gebracht wird, gefunden», stellt das Ministerium fest. Da diese Produkte besonders bei jungen Menschen beliebt sind, betonte das Ministerium, dass der Verkauf von E-Zigarette und sogenannten «Liquids» an Minderjährige verboten ist.

(th/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cohiba am 23.09.2019 10:38 Report Diesen Beitrag melden

    Wann dann missten se dei normal Zigaretten awer och verbidden, oder waat soll dei Hypokrisie?

  • lol am 23.09.2019 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das just fee Tubaksindustrie rem ze stärken mei net alles verblödung

  • Deklaanen am 23.09.2019 22:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau Tabak industry macht massive Verluste... Und komisch.... Wieder nur in Amerika... Da landen auch immer die Ufos... Propaganda Schrott

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dampfer seit 7 Jahren am 12.11.2019 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    Wann esou eppes optrett emmer nemmen an Amerika komesch komesch sie sollen als allereicht Tubakszigaretten komplett verbidden . Emmer dei negativkampagnen geint e-zigarette.

  • Deklaanen am 23.09.2019 22:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau Tabak industry macht massive Verluste... Und komisch.... Wieder nur in Amerika... Da landen auch immer die Ufos... Propaganda Schrott

  • lol am 23.09.2019 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das just fee Tubaksindustrie rem ze stärken mei net alles verblödung

  • Cohiba am 23.09.2019 10:38 Report Diesen Beitrag melden

    Wann dann missten se dei normal Zigaretten awer och verbidden, oder waat soll dei Hypokrisie?