RadioLux

06. Januar 2016 22:32; Akt: 07.01.2016 07:40 Print

«L’essentiel Radio» geht schon bald on air

LUXEMBURG - Alle Vorbereitungen sind getroffen: Mit «L'essentiel Radio» wird auf der Frequenz 107,7 der erste französischsprachige Sender Luxemburgs zu hören sein.

storybild

L'essentiel Radio wird über die Frequenz 107,7 zu empfangen sein.

Fehler gesehen?

In der zweiten Februar-Hälfte geht mit «L'essentiel Radio» ein neuer Sender in Luxemburg an den Start. Auf Französisch wird ein Mix aus Nachrichten, Unterhaltung und Musik angeboten werden. Um den Erfolg dieses Großprojekts zu gewährleisten, haben sich die Gründungsaktionäre von RadioLux mit der Regierung und der Alia («Autorité luxembourgeoise indépendante de l'audiovisuel») darauf geeinigt, CLT-UFA mit ins Boot zu holen. Das Unternehmen übernimmt eine Minderheitsbeteiligung.

Die neue Aktionärsstruktur von RadioLux sieht wie folgt aus:

  • Edita (Herausgeber von L'essentiel): 40 Prozent
  • Cluster bestehend aus Vincent Bragard, Serge Leenman und Samuel Tabart: 35 Prozent
  • CLT-UFA: 25 Prozent
  • Diese neue Zusammensetzung ermöglicht es den unterschiedlichen Akteuren, sich auf ihre Stärken zu konzentrieren, um gemeinsam den ersten französischsprachigen Radiosender Luxemburgs auf den Weg zu bringen. Das Programm wird in der L'essentiel-Redaktion in Differdingen produziert werden.

    (L'essentiel)