In eigener Sache

17. September 2019 13:59; Akt: 17.09.2019 14:16 Print

«L'essentiel» wächst am stärksten

DIFFERDINGEN – Das Publikum keiner Luxemburger Medienmarke wuchs im vergangenen halben Jahr so sehr wie das von «L'essentiel». Dies geht aus den aktuellsten Zahlen hervor.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Alle halbe Jahr gibt die sogenannte Plurimedia-Studie Aufschluss über die Reichweite der Luxemburger Medien. Am heutigen Dienstag war es es wieder so weit – und einmal mehr darf sich L'essentiel freuen. Denn das Publikum des in Differdingen ansässigen Medienhauses wuchs stärker als das der Mitbewerber.

Demnach lesen täglich 122.600 Menschen, die mindestens 15 Jahre alt sind und in Luxemburg leben, L'essentiel als Zeitung beziehungsweise E-Paper. Dies entspricht einer Reichweite von 23,8 Prozent. Die Grenzgänger hinzugerechnet beträgt die tägliche Leserschaft 199.000. Damit bleibt L'essentiel die Nummer 1 unter den Luxemburger Tageszeitungen. Besonders hohe Reichweiten werden in der Zielgruppe der 15- bis 49-Jährigen und in der Hauptstadt erreicht.

lessentiel.lu bleibt meistgelesene Newsseite

Um gleich 1,4 Prozentpunkte, und damit auf eine Reichweite von 20,7 Prozent, wächst die Leserschaft von lessentiel.lu innerhalb der in Luxemburg Ansässigen. Inklusive der Grenzgänger (40.400) erreichen die französischsprachige sowie die deutschsprachige Website täglich 147.100 Leser. Damit baut lessentiel.lu seine Führung als meistgelesene Newsseite Luxemburgs weiter aus.

Das größte Publikumswachstum unter allen Luxemburger Medien verzeichnet indes L'essentiel Radio. Seit der vergangenen Befragung stieg die Zahl der Hörer um 29 Prozent an. Dies entspricht einer Reichweite unter den in Luxemburg Lebenden von 9,7 Prozent (+2 Prozentpunkte). Täglich schalten nun bereits 78.100 Hörer L'essentiel Radio ein – 64 Prozent davon leben im Großherzogtum.

«Vielen Dank für Ihr Vertrauen!»

(sk/pw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • cec am 17.09.2019 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

Die neusten Leser-Kommentare

  • cec am 17.09.2019 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super