Coronavirus in Luxemburg

06. August 2020 16:33; Akt: 06.08.2020 16:54 Print

Lenert verteidigt die Zuverlässigkeit der Tests

LUXEMBURG – Positive Ergebnisse bei den Corona-Tests im Großherzogtum sind in 99 Prozent der Fälle korrekt, wie Gesundheitsministerin Paulette Lenert am Donnerstag versicherte.

storybild

Bei negativen Tests beträgt die Fehlerquote bis zu 20 Prozent.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Bürger können den in Luxemburg durchgeführten Covid-19-Tests vertrauen, insbesondere wenn sie positiv ausfallen, wie Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) am Donnerstag in einer Antwort auf eine Frage der Abgeordneten Françoise Hetto-Gaasch (CSV) mitteilte. Alle verwendeten Tests «müssen der europäischen EG-Norm entsprechen» und werden in zugelassenen Labors durchgeführt, so Lenert.

Wenn der Test ein positives Ergebnis zeigt, beträgt die Zuverlässigkeit «99 bis 100 Prozent», so die Gesundheitsministerin. «Ein positives Ergebnis ist tatsächlich positiv und muss nicht noch einmal überprüft werden.» Bei einem negativen Ergebnis weicht die Zuverlässigkeit etwas ab. Es hängt alles von «der Qualität der Probe (nasal oder oral) und dem Zeitpunkt der Entnahme im Verhältnis zum Zeitpunkt der Infektion» ab. Daher können bis zu 20 Prozent der negativen Tests fehlerhaft sein. Wenn ein Patient Symptome hat, kann der Test daher wiederholt werden.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kaa am 07.08.2020 10:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    an ech gleewen esou lues datt Politiker an Wessenschaftler mat Corona an der Bredouille sin. Amen.

  • Julie am 08.08.2020 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    Die Frau Lenert hat es nicht einfach, als wäre die Bewältigung der Folgen der Pandemie an sich nicht schon eine Mammutaufgabe , muss Sie immer wieder Aussagen von Kollegen aus ihrem Umfeld richtig stellen : jeder kann im Internet lesen dass PCR - Tests bis zu 20 % falsch negativ sind und trotzdem hat Prof. Nehrbas ein Tag vorher behauptet "...dass es im Prinzip keine falschen negativen und auch keine falschen positiven Resultate gegeben habe..."

  • Daweb am 06.08.2020 19:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für sehr dumm und es gibt ja viele leute wie jacques die es konsumieren und glauben

Die neusten Leser-Kommentare

  • Julie am 08.08.2020 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    Die Frau Lenert hat es nicht einfach, als wäre die Bewältigung der Folgen der Pandemie an sich nicht schon eine Mammutaufgabe , muss Sie immer wieder Aussagen von Kollegen aus ihrem Umfeld richtig stellen : jeder kann im Internet lesen dass PCR - Tests bis zu 20 % falsch negativ sind und trotzdem hat Prof. Nehrbas ein Tag vorher behauptet "...dass es im Prinzip keine falschen negativen und auch keine falschen positiven Resultate gegeben habe..."

  • kaa am 07.08.2020 10:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    an ech gleewen esou lues datt Politiker an Wessenschaftler mat Corona an der Bredouille sin. Amen.

  • Kloertext am 07.08.2020 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    Et sinn net 20% vun den negativen Tester falsch! Et gi bis zu 20% "falsch negativ" Tester, d.h. wann ee positiv ass, dann ass eng bis zu 20% Chance, datt den Test trotzdem negativ uweist.

  • alois am 07.08.2020 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Das Coronavirus ist ein Naturereignis,weder Tests oder Quarantaene koennen das Virus stoppen.

  • Jacques am 06.08.2020 21:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin Agnostiker, der Begriff des Glaubens ist mir fremd. Wissenschaftliche Daten interessieren mich allerdings, die kann man aber nicht konsumieren sondern man muss Sie, im Gegensatz zu der « Facebook school of science «  verstehen.