In Luxemburg

25. Juni 2018 22:52; Akt: 25.06.2018 22:57 Print

Lotto-​​Glückspilze räumen 54 Millionen Euro ab

LEUDELINGEN – Die Loterie Nationale hat am Montag ihren Tätigkeitsbericht für 2017 vorgelegt. Ein Großteil der Glücksspieleinnahmen wird in wohltätige Zwecke investiert.

storybild

Léon Losch (m.) präsentierte die Bilanz der Loterie Nationale.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Loterie Nationale hat im Vorjahr 101,5 Millionen Euro eingenommen, wovon 54 Millionen Euro an Lottospieler ausbezahlt wurden. Das geht aus dem Jahresbericht hervor, die am Montag veröffentlicht wurde. Lieblingsspiel der Luxemburger bleibt Euro Millions mit 44,9 Prozent des Umsatzes, vor Lotto und Rubbel.

Der Nettoerlös der Luxemburger Lotterie betrug 21,34 Millionen Euro, wie Direktor Léon Losch erklärte. Spielautomaten in Cafés und Internet-Spiele machen dem klassischen Lotto jedoch zunehmend Konkurrenz, erklärte Losch.

Mit den Glücksspiel-Einnahmen werden unter anderem Projekte der Œuvre nationale de secours Grande-Duchesse Charlotte unterstützt. Auch das Comité olympique et sportif luxembourgeois, die Croix-Rouge und die Fondation Caritas erhielten insgesamt 5,3 Millionen Euro aus dem Lotterie-Topf.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.