Verbindung nach Dublin

23. Februar 2018 13:07; Akt: 25.02.2018 13:34 Print

Lux-​​Airport von neuer Ryanair-​​Route «überrascht»

LUXEMBURG - Der irische Billigflieger baut seine Präsenz in Luxemburg weiter aus – und überrumpelt mit seinen Plänen sogar den Flughafenbetreiber.

storybild

Ryanair rückt Platzhirsch Luxair nun auch auf der Strecke nach Dublin zu Leibe. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Billigflieger Ryanair ergänzt seinen Luxemburger Flugplan. Ab Findel gibt es ab Oktober 2018 insgesamt drei wöchentliche Flüge nach Dublin. Das teilt Lux-Airport, einigermaßen überrascht, auf Twitter mit. Der Flughafenbetreiber hatte von der neuen Flugroute erst durch einen Twitter-User erfahren.

Umfrage
Fliegen Sie mit Ryanair?

Die neue Ryanair-Destination sei ab Freitag buchbar, so Lux-Airport weiter. Bislang wurde die Verbindung vom Großherzogtum nach Dublin allein von der Luxair bedient.

Ryanair ist mit 364.000 Passagieren im Jahr 2017 bereits die Nummer zwei auf dem Findel. Die Airline bietet ab Luxemburg acht Ziele an: Neben Dublin sind dies Mailand-Bergamo, Lissabon, Porto, Barcelona, Madrid, Sevilla und London-Stansted.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • den Flieger am 23.02.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    dass belebt die Konkurrenz ......

Die neusten Leser-Kommentare

  • den Flieger am 23.02.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    dass belebt die Konkurrenz ......