Flug Luxemburg/Doha

09. März 2018 09:18; Akt: 09.03.2018 10:23 Print

Lux-​​Airport wird wieder von neuer Route überrumpelt

LUXEMBURG – Nach Ryanair überraschte nun auch die Fluggesellschaft Qatar Airways den Betreiber des Flughafens Findel mit ihren neuen Plänen.

storybild

In Europa können die Fluggesellschaften frei zwischen den Flughäfen, die sie ansteuern wollen, wählen. (Bild: AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist schwierig, genau zu erfahren, wie die Fluggesellschaft Qatar Airways auf dem Luxemburger Flughafen angekommen ist. Die Airline des Emirats, die am Mittwoch die Eröffnung einer Strecke zwischen Doha und dem Findel ankündigte, hat noch nicht auf die Anfragen von L' essentiel reagiert. Es ist daher noch nicht klar, wann die ersten Flugzeuge mit dem violettem Logo auf dem Luxemburger Flughafen verkehren. Wie viele Flüge pro Woche starten, steht auch noch nicht fest.

Auch am Donnerstag konnte Lux-Airport nichts zu den Plänen des katarischen Unternehmens sagen. Die Betreibergesellschaft hatte zeitgleich mit der Öffentlichkeit von der neuen Flugroute erfahren. Seine «Überraschung» hatte der Flughafenmanager bereits bekundet, als Ryanair zuletzt sein Angebot am Findel ausbaute.

Im einheitlichen europäischen Luftraum haben die Fluggesellschaften die freie Wahl zwischen den verschiedenen Zeitfenstern für die An- und Abflüge an den Flughäfen. Den Unternehmen steht es somit frei, wo sie sich positionieren. Außer in der Hauptverkehrszeit hat der Findel noch keine Sättigung erreicht und verfügt noch über freie Zeitfenster.

(Mathieu Vacon/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jean-Marie am 09.03.2018 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ob sie wissen, daß die Startbahn im A... ist? Schade, daß dafür kein Wüstensand herhalten kann!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jean-Marie am 09.03.2018 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ob sie wissen, daß die Startbahn im A... ist? Schade, daß dafür kein Wüstensand herhalten kann!