Während des Fluges

20. August 2019 06:59; Akt: 20.08.2019 07:05 Print

Luxair lässt Passagiere ins Cockpit

LUXEMBURG – Passagiere bekommen Zugang zum Cockpit eines Flugzeuges und schauen dem Piloten über die Schulter. Ist das eine nette Idee oder ein unnötiges Sicherheitsrisiko?

storybild

Sollten Passagiere ins Cockpit dürfen oder lieber nicht?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Passagier machte auf seinem Flug zwischen Barcelona und Luxemburg eine Beobachtung, die ihn verwunderte: Gleich vier Mal wurde die Tür zum Cockpit geöffnet, damit Fluggäste dem Piloten über die Schulter blicken konnten – während des Fluges. Ein Kind durfte beim Start zuschauen, ein zweites Kind während des Fluges und ein Erwachsener bei der Landung.

«Das Öffnen der Tür zum Cockpit während des Fluges ist meiner Meinung nach ein unnötiges Risiko», schrieb der Passagier nach diesem Erlebnis auf seinem Luxair-Flug vom 7. August an die Redaktion von L'essentiel. Ist diese Praxis im Hinblick auf die Flugsicherheitsvorschriften überhaupt zulässig?

Der Kapitän entscheidet

Nach Angaben der Direktion für Zivilluftfahrt (Dac) ist die Öffnung des Cockpits für Interessierte nicht «ungewöhnlich» und mit den geltenden Vorschriften für den Flugbetrieb vereinbar. So wird gemäß einer EU-Verordnung vom 5. Oktober 2012 «die endgültige Entscheidung über den Zugang zum Cockpit vom Kapitän getroffen».

«Passagiere brauchen sich um die Sicherheit nicht zu sorgen», sagt Joe Schroeder, Sprecher von Luxair. Ein Kapitän, der eine Person ins Cockpit einlade, kenne sein Flugzeug und wisse, wann der Zugang gefahrlos möglich sei.

(Olivier Loyens/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dan am 20.08.2019 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Passagéier den do huet missten klapen as bestëmmt Spaß op all Party... den soll dach doheem an sengem Loftschutzkeller bleiwen...

  • Jerry Gerard am 20.08.2019 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    Freier ganz freier konns de emmer bei hinnen an den Cockpit mais elo as daat vill ze gefeierlech

  • Jang am 20.08.2019 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    E Passagéier huet naïscht an engem Cockpit verluer. Punkt, fäerdeg!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Slampy am 22.08.2019 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Du schengs jo en Spezialist ze sin. Hues de den Artikel ganz gelies!? Laut EU Gesetz ass et erlapt, Punkt Ferdeg

  • Guthmensch am 20.08.2019 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Als Kand hun ech och dierften an éen Cockpit. Daat war fantastesch. Eee richteg Gespür an Erfahrung vum Flugpersonal sollten et méiglech maachen d´Ufro vum Passagéier no Eenzelfall se beurtéelen.

  • Karel am 20.08.2019 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fir 911 Bemierkung... Do sutzen och flait Kanner dran denen d’Aan nach gär geliicht hätten... Dei wären haut als Erwuessenen bestëmmt nët denger Meenung lol

  • kaa am 20.08.2019 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rappeléiere. kuurz GermanWings vol 9525 Juni 2015; do war Diir vum Cockpit fest zou! (w.e.g awer lo keng Hetzcampagne géint Piloten starten)

  • schnuckelchen am 20.08.2019 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    seit wann dierfen Passageier bei Start oder Landung an de Cockpit eran...daat wier mier nei...