Eilige Ausschreibungen

28. Juni 2021 09:08; Akt: 28.06.2021 09:35 Print

Luxemburg braucht Cannabis, und zwar schnell

LUXEMBURG – Angesichts der Schwierigkeiten bei der Beschaffung von medizinischem Cannabis erwägt die Regierung die Möglichkeit, es in Luxemburg anzubauen.

storybild

Et si le Luxembourg produisait son propre cannabis à usage médical?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Luxemburg steht vor einem Mangel an medizinischem Cannabis, schreibt LSAP-Gesundheitsministerin Paulette Lenert in ihrer Antwort auf die parlamentarische Anfrage des sozialistischen Abgeordneten Mars Di Bartolomeo. «Die im Herbst 2020 bestellten Vorräte, die die Verbrauchsprognosen bis Ende April 2021 abdecken sollten, konnten den seit November 2020 beobachteten Spitzenverbrauch nicht decken», heißt es in der Antwort weiter.

Die Zahl der Patienten, die ein Rezept für medizinisches Cannabis erhielten, sei von 534 im Jahr 2019 (Stand: 4. März) auf 580 im Jahr 2020 gestiegen. Gleichzeitig sei es schwerer geworden, ausreichend Vorräte zu beschaffen. Viele der in Europa ansässigen Unternehmen bezögen ihrerseits die Ware aus Kanada. «Da Cannabis ein Produkt mit Betäubungsmittelstatus ist, beträgt die Zeit zwischen Bestellung und Erhalt» mehrere Monate, erklärt die Ministerin. Die Regierung suche daher nach einem neuen Lieferanten: «Ende 2020 wurde eine Ausschreibung veröffentlicht.»

Cannabis made in Luxembourg?

Mehrere Kandidaten haben sich daraufhin gemeldet. Von den eingegangenen Angeboten seien einige nicht zulässig gewesen, und von den zulässigen Angeboten habe keines die Auswahlkriterien des Leistungsverzeichnisses erfüllt. Die Regierung hat deshalb eine neue Ausschreibung «im beschleunigten Verfahren» gestartet. Die Angebote werden derzeit ausgewertet. Dies erkläre die aktuellen Engpässe, da die Möglichkeiten der Bestellung außerhalb der Ausschreibungen in Bezug auf das Budget und die Verfügbarkeit von Produkten begrenzt seien.

Mars Di Bartolomeo unterbreitet Paulette Lenert auch einen möglichen Lösungsvorschlag: Medizinisches Cannabis in Luxemburg selbst anbauen. «Es laufen derzeit Überlegungen», zu einer möglichen «lokale Produktion von medizinischem Cannabis», antwortet die Ministerin. Noch sei jedoch keine endgültige Entscheidung darüber gefallen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 28.06.2021 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geif mol Zait ginn dass dLeit mol e Naturprodukt zreckkreien amplatz dauernd mat Chemie vun de Konzerner vollgepimpelt ze ginn…. Canabis ass eng Naturpflanz, an ass gutt bei Alzheimer, Kribs an anere Krankheeten…. Da brauch e manner vun dem anere Schrott an huet och manner Niewewierkungen… Leider versingen dDokteren awer just Geld mat Kranke Leit, et ass net gewollt dass dLeit gesond sinn…

  • Sandra am 28.06.2021 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ech muss soen dass ech schon laang warden et legal ob Rezept ze kreien. Ech gin zenter iwwer 10 Joer mat emmer mei starken an emmer mei grouss Quantiteiten Morphium voll gepompelt. Wat wei dir ierch kennt virstellen immens vill Nierwenwirkungen huet. An trotzdem helleft et emmer manner. Wann ech awer "illegal" e puer Sträpp femmen geht et mir mat mengem Weih vill besser an ech sin net "breet" wei d'Leit emmer mengen. Mat der Chemiekäule sin ech dogeigent awer oft beniwwelt an kann net um Alldaag deel huel. Et get mir awer verwehrt, well ech dach nemmen CHRONESCH SCHMERZPATIENTIN sin ?????

  • De Grand-Sack am 30.06.2021 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe gehört dass Cannabiskonsumenten sehr ruhig und behäbig gar offener wären habe es selbst erfahren, doch kann ich in den Kritiken an mich gerichtet ein hohes Potenzial an Agression und Giftigkeit feststellen, ich soll Vodka kaufen oder sonst was, ich werde dem Gefühl nicht los dass es sich hier um Personen handelt die das falsche Zeug zu ihrem Cannabiskonsum dazu nehmen oder sind sie schlicht wütend weil einer es ihnen weg geraucht hat, ich habe noch ein halbes Pfund

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • De Grand-Sack am 30.06.2021 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe gehört dass Cannabiskonsumenten sehr ruhig und behäbig gar offener wären habe es selbst erfahren, doch kann ich in den Kritiken an mich gerichtet ein hohes Potenzial an Agression und Giftigkeit feststellen, ich soll Vodka kaufen oder sonst was, ich werde dem Gefühl nicht los dass es sich hier um Personen handelt die das falsche Zeug zu ihrem Cannabiskonsum dazu nehmen oder sind sie schlicht wütend weil einer es ihnen weg geraucht hat, ich habe noch ein halbes Pfund

    • héich potenzéiërten CBD am 01.07.2021 08:24 Report Diesen Beitrag melden

      dat huët néicht mat Aggressioun géint deng Persoun ze din, mä fir ze weisen, dass du dech mam Alkohol därfs legal krank saufen an dech mat Pëllen als 1. muss hallëf ëmbrengen, iërs du d'Recht op Cannabis huës fir dech rëm ze heelen ... wanns du dat als Agressioun géint dech versteess, hues du néicht verstaan ... a wanns du 1/2 Pond doheem huës, da bass du dem Gesetz no och e Kriminellen ... oder du wëlls just ugin ...

    einklappen einklappen
  • legalize Cannabis am 30.06.2021 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    loosst d'Leit dach einfach hiere Cannabis selwer ubauen! ... firwat gi mir just verblöd fir blöd gehaalen? ...

  • Sandra am 28.06.2021 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ech muss soen dass ech schon laang warden et legal ob Rezept ze kreien. Ech gin zenter iwwer 10 Joer mat emmer mei starken an emmer mei grouss Quantiteiten Morphium voll gepompelt. Wat wei dir ierch kennt virstellen immens vill Nierwenwirkungen huet. An trotzdem helleft et emmer manner. Wann ech awer "illegal" e puer Sträpp femmen geht et mir mat mengem Weih vill besser an ech sin net "breet" wei d'Leit emmer mengen. Mat der Chemiekäule sin ech dogeigent awer oft beniwwelt an kann net um Alldaag deel huel. Et get mir awer verwehrt, well ech dach nemmen CHRONESCH SCHMERZPATIENTIN sin ?????

  • Valchen am 28.06.2021 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    40+ Joer bei der Selwwegter (Privat) Firma an der Baubranche. Probéiert Daat Haut emol!? Kéen Wonner, dass Haut sou vill Drogen gehol gin! Nach net mol méih Staatsbeamten mat Tenure kommen Do drop. Vill Aarbecht, kéng Zeit Séch ze langweilen an Krisen ze maachen! Haut net méih noo ze vollzéihen! Däer hudd jo d’Regelen missen Changéieren! Ech beneiden kéen Énnert der Gen 40+ Haut!

    • Steve am 30.07.2021 12:23 Report Diesen Beitrag melden

      A waat huet daat lo mat deser Thematik ze dinn??? Hudd Dier Coiffeure w.e.g.?

    einklappen einklappen
  • jimbo am 28.06.2021 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geif mol Zait ginn dass dLeit mol e Naturprodukt zreckkreien amplatz dauernd mat Chemie vun de Konzerner vollgepimpelt ze ginn…. Canabis ass eng Naturpflanz, an ass gutt bei Alzheimer, Kribs an anere Krankheeten…. Da brauch e manner vun dem anere Schrott an huet och manner Niewewierkungen… Leider versingen dDokteren awer just Geld mat Kranke Leit, et ass net gewollt dass dLeit gesond sinn…