Hochschul-Ranking

01. Oktober 2015 09:13; Akt: 01.10.2015 12:10 Print

Luxemburg hängt Unis der Großregion ab

LUXEMBURG – Die Universität Luxemburg ist unter den 200 besten Unis der Welt. Im Gegensatz zur Konkurrenz aus Saarbrücken, Metz und Trier.

storybild

Ein Blick in das Biology Lab der Universität Luxemburg. In Europa kommt die Uni auf Rang 98. (Bild: Universität Luxemburg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

800 gute Universitäten hat die Welt - und die im Großherzogtum gehört dazu. In einem aktuellen Hochschulranking belegt die Universität Luxemburg den 193. Platz. In Europa kommt sie auf Rang 98. Das britische Fachmagazin Times Higher Education lobte die Luxemburgische Bildungseinrichtung für die finanzielle Zusammenarbeit mit Unternehmen und die internationale Ausrichtung, teilte die Uni am Donnerstag mit.

Die weltbeste Universität sieht das Fachmagazin im California Institute of Technology, die beste britische Uni ist erwartungsgemäß die in Oxford auf Platz zwei des Hochschulrankings. Über den Titel der besten deutschen Uni kann sich die LMU München (Platz 29) freuen. Die beste belgische ist die KU Leuven (Platz 359). Die beste französische die École Normale Supérieure (Platz 54). Die Saarbrücker Universität hat es – wie die Universitäten in Trier und Metz – nicht in das Ranking geschafft.

Die World University Rankings bauen teilweise auf einer globalen Umfrage unter Akademikern auf und basieren auf 13 Leistungsindikatoren in den Bereichen Lehre, Forschung, internationaler Ausrichtung, Fördergelder durch die Industrie und Anzahl der Nennungen in Fachpublikationen.

(sop/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jang am 01.10.2015 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist schon beachtlich dass nach nur ein paar Jahre Anlaufzeit und ohne vorherige Erfahrung ..... . Schwehr zu glauben

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jang am 01.10.2015 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist schon beachtlich dass nach nur ein paar Jahre Anlaufzeit und ohne vorherige Erfahrung ..... . Schwehr zu glauben

    • Man hat mir geflüstert... am 01.10.2015 12:20 Report Diesen Beitrag melden

      Anscheinend ist einen der Hauptkriterien die Anzahl an Publikationen pro Jahr, und anscheinend publiziert die Uni.lu viele davon, dia aber, anscheinend, nichts taugen... Masse statt Qualität! Ist also eine Täuschung.

    • paul werer am 01.10.2015 16:48 Report Diesen Beitrag melden

      So "schwehr" bestimmt nicht !!! :-(

    einklappen einklappen