Hitzewarnung

25. Juni 2019 08:46; Akt: 25.06.2019 09:22 Print

Luxemburg ist im Ausnahmezustand

LUXEMBURG – MeteoLux ruft wegen starker Hitze die Warnstufe Orange aus. Sie gilt Dienstag zwischen 12 und 21 Uhr. Mittwoch fällt an einigen Schulen der Unterricht aus.

storybild

Da will man nur noch eines: abtauchen. (Bild: DPA/Hauke-christian Dittrich)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Hitzewelle hat Luxemburg fest im Griff. Die Temperaturen sind so hoch, dass MeteoLux vor der starken Hitze warnt. Die Warnung gilt am Dienstag zwischen 12 und 21 Uhr für das ganze Land. Bereits vormittags liegen die Temperaturen bei 22 Grad und sie klettern im Laufe des Nachmittags auf bis zu 34 Grad.

Am Mittwoch soll es noch heißer werden. Dann beginnt die Warnung vor starker Hitze bereits um 10 Uhr morgens. Die Höchsttemperatur soll bei 35 Grad liegen. Im Zentrum des Landes und entlang der Mosel könnte diese Marke sogar noch geknackt werden.

In einigen Gemeinden sind die Schüler am Mittwoch aufgrund der starken Hitze vom Unterricht befreit. Beschlossen haben dies bereits die Gemeinden Mertert, Grevenmacher, Echternach und Bertrange. Die Lehrer werden vor Ort sein, um die Kinderbetreuung zu gewährleisten.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • yves am 25.06.2019 14:00 Report Diesen Beitrag melden

    Keyboard Warriors sinn neess ënnerwee????????

  • Knouterketti am 25.06.2019 13:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ET ASS SUMMER an datt ass gudd esou

  • Juju am 25.06.2019 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei aarmen Strossenarbechter mussen bei der Hetzt schaffen, jeje

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rene am 25.06.2019 14:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    waat eng Panikmacherei.Elo ass et mol just een Daag iwwer 30 Grad.Et ass eben Summer.

  • yves am 25.06.2019 14:00 Report Diesen Beitrag melden

    Keyboard Warriors sinn neess ënnerwee????????

  • Juju am 25.06.2019 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei aarmen Strossenarbechter mussen bei der Hetzt schaffen, jeje

  • Knouterketti am 25.06.2019 13:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ET ASS SUMMER an datt ass gudd esou

  • Karel am 25.06.2019 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Do gesait een alt ërem wei licht Léit sech vun dem ganzen Medienmüll beaflosse lossen... Pseudowëssenschaftlëchen Blödsinn.. Ech froen mech wei Léit dat fréier gemach hun...Dass dach alles puer Panikmacherei... Warm Summeren mat sou Temperaturen sin ët schon ëmmer gin... As alles ganz normal...An Europa gouf et schon virun onser angeblëch schlauer Zivilisatioun Temperaturen iwwer 40 Grad... Iwwriens hun Wikinger schon demols an Grönland Wein ungebaut ! An an der Antarktis gouf ët virun 2,5 Milliounen Joer schon Vegetatioun...