Banken als Geschäftsmodell

20. März 2013 17:56; Akt: 26.03.2013 11:37 Print

Luxemburg, wie Zypern aber reicher?

LUXEMBURG – Ein aufgeblasener Bankensektor zeichnet nicht nur Zypern, sondern auch die heimische Wirtschaft aus. Aber es gibt wichtige Unterschiede zum EU-Sorgenkind.

storybild

(Bild: Grafik: Die Welt)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein aufgeblähter Finanzsektor, der über einer kleinen Ökonomie schwebt - so wird das Problem Zyperns gern beschrieben. Schuld an der schweren Krise auf der Mittelmeerinsel soll das falsche Geschäftsmodell sein, erklären Politiker wie der deutsche FInanzminister Wolfgang Schäuble.

Doch wenn es um einen überdimensionierten Finanzsektor geht, dann ist dieser in Luxemburg deutlich stärker ausgeprägt als in Zypern. Darauf weist die deutsche Zeitung «Welt» am Mittwoch in einem Artikel mit der Überschrift «Auch Luxemburg hat fragwürdiges Geschäftsmodell» hin.

EU-Spitzenplatz für Luxemburg

Auf 47 Milliarden Euro beliefen sich demnach zuletzt die Einlagen bei den zyprischen Banken. Diese Vermögen sind zweieinhalb Mal so groß wie die gesamte Wirtschaftsleistung der Mittelmeerinsel (18 Milliarden Euro).

In Luxemburg ist das Verhältnis noch viel krasser: Die Vermögen, die bei den Banken im Großherzogtum lagern (227 Milliarden Euro) übersteigen die Wirtschaftsleistung (44 Milliarden Euro) gleich um das Fünffache. Damit liegt Luxemburg auf dem europäischen Spitzenplatz, wie die «Welt» vorrechnet.

Doch wer sich die Wirtschaftsdaten Luxemburgs und Zyperns anschaut, dem fallen bedeutende Unterschiede auf. So liegt die Staatsverschuldung auf Zypern in diesem Jahr laut einer Hochrechnung der Ratingagentur Moody's bei 150 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). In Luxemburg liegt sie bei etwa 20 Prozent.

(sb/L'essentiel Online)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luxusbuerger am 20.03.2013 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Das sieht doch eigentlich ganz gut aus, wenn da die impliziten, versteckten Staatsschulden nicht wären. Diese werden gerade in Luxemburg zu großen Problemen führen. Üppige Renten- und Pensionszusagen, sowie der gesamte soziale Bereich, belasten den Staatshaushalt immer stärker. Nach den heutigen realistischen Berechnungen, wird Zypern von Luxemburg überholt werden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luxusbuerger am 20.03.2013 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Das sieht doch eigentlich ganz gut aus, wenn da die impliziten, versteckten Staatsschulden nicht wären. Diese werden gerade in Luxemburg zu großen Problemen führen. Üppige Renten- und Pensionszusagen, sowie der gesamte soziale Bereich, belasten den Staatshaushalt immer stärker. Nach den heutigen realistischen Berechnungen, wird Zypern von Luxemburg überholt werden.

    • Paul C. am 21.03.2013 11:40 Report Diesen Beitrag melden

      Wobei Renten per Gesetz gekürzt werden können, Auslandsschulden nur über einen (Teil)Konkurs.

    einklappen einklappen