In Luxemburg

17. Oktober 2019 07:00; Akt: 17.10.2019 07:09 Print

Luxemburger arbeiten deutlich mehr als Franzosen

LUXEMBURG – Nach Angaben des Statistikinstituts Statec ist die Zahl der geleisteten Überstunden im Großherzogtum rückläufig.

storybild

In den Büros des Großherzogtums wurden zuletzt weniger Überstunden geleistet. (Bild: DPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit durchschnittlich 40,6 Stunden pro Woche arbeitet ein Vollzeitbeschäftigter in Luxemburg mehr als in den anderen Ländern der Europäischen Union. In der EU liegt der Schnitt bei 40,2 Stunden. Die Deutschen arbeiten mit 40,7 Stunden pro Woche etwas mehr, die Belgier (40,2 Stunden) und Franzosen (39 Stunden) etwas weniger.

Wie die neueste Statec-Studie unter dem Titel «Arbeit und sozialer Zusammenhalt» zudem zeigt, hat sich die tatsächliche Arbeitszeit in den letzten Jahren in den meisten europäischen Ländern, einschließlich Luxemburg, verringert. Im Jahr 2010 arbeiteten die Menschen im Großherzogtum durchschnittlich 41,7 Stunden pro Woche.

«Die Zahl der Überstunden ist zurückgegangen», sagte Marco Schockmel, Leiter der Abteilung Arbeitsmarkt und Bildung beim Statec. Eine Umfrage zu den Arbeitskosten bestätigt dies. «Die durchschnittliche Anzahl der Überstunden pro Jahr und Person ist von 46 Stunden im Jahr 2008 auf 32 Stunden im Jahr 2016 gesunken», sagte Schockmel. Nur 4,1 Prozent der in Luxemburg ansässigen Personen arbeiten üblicherweise 49 oder mehr Stunden pro Woche. Diese Quote ist im Vergleich zum EU-Durchschnitt von 9,2 Prozent relativ niedrig.

(Marion Mellinger/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 17.10.2019 11:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sven dorca top geschriwwen an do kommen nach ganz aaner Punkten op ... mee mir brauchen dei alleguer, gell!!??

  • Willibald am 17.10.2019 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Und das sind nur die deklarierten Überstunden. Alle die unbezahlt geleistet werden müssen sind nicht in der Rechnung. Es wird Zeit für die 35 Stunden Woche !

  • Julie am 17.10.2019 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn es immer mehr Maschinen und Roboter gibt sollten automatisch die Menschen weniger arbeiten, bei vollem Lohn ! Wenn nicht muss man sich fragen was da schief läuft respektiv wer sich da bereichert.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pia am 17.10.2019 11:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sven dorca top geschriwwen an do kommen nach ganz aaner Punkten op ... mee mir brauchen dei alleguer, gell!!??

  • 36 Stunden am 17.10.2019 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    Ist auch vollkommen normal. Frankreich hat eine 36 Stunden Woche, genau wie viele andere europäische Staaten (Italien zum Beispiel auch)... nur Luxemburg und Deutschland beharren auf dieses altmodische 40-Stunden Modell.

    • Sylvie am 17.10.2019 16:49 Report Diesen Beitrag melden

      36 Stunden, ich glaube nicht dass Deutschland noch die 40 Stunden Woche hat.

    • Adolf Hetler am 18.10.2019 10:57 Report Diesen Beitrag melden

      Selbstverständlich hat Deutschland die 40 Stunden-Woche. Ich wohne ja in Deutschland und hier ist es eben so. Klar gibt's manche Betriebe, die Ausnahmen haben, aber Gesetz geht von 40h aus. lol

    einklappen einklappen
  • Willibald am 17.10.2019 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Und das sind nur die deklarierten Überstunden. Alle die unbezahlt geleistet werden müssen sind nicht in der Rechnung. Es wird Zeit für die 35 Stunden Woche !

  • Julie am 17.10.2019 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn es immer mehr Maschinen und Roboter gibt sollten automatisch die Menschen weniger arbeiten, bei vollem Lohn ! Wenn nicht muss man sich fragen was da schief läuft respektiv wer sich da bereichert.

  • ⚔️Rom am 17.10.2019 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lo gleich nach just 30 Stonnen Woch fir Franzousen! Awer, j'ai une bonne Pay au Luxembourg !!! An nach méi frooen... Kannergeld fun hei... Chaumage fun hei... Chèque repas... Usw... Tip top. ???? Probéier dat mol bei hinnen ze machen... ????????

    • Tony am 19.10.2019 08:44 Report Diesen Beitrag melden

      Sie côtiséiren jo och hei am Land. An am Géigesaatz zu Letzebuerg bezielt Frankraich och Kannergeld u Kanner, di am Ausland liewen!

    einklappen einklappen