Bilanz

05. Januar 2017 18:09; Akt: 06.01.2017 07:00 Print

Luxemburger Automarkt wächst um 8,89 Prozent

LUXEMBURG – 2016 wurden insgesamt 50.561 Autos neu registriert, 2015 waren es nur 46.433.

storybild

A man inspects a Tesla model X on September 30, 2016 in Paris during the Paris Motor Show. / AFP PHOTO / MIGUEL MEDINA (Bild: AFP/Miguel Medina)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie auch in den anderen europäischen Ländern, erlebt der Automarkt auch in Luxemburg eine Erholung. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 50.561 Autos neu angemeldet, 2015 waren es nur 46.433 und 2014 49.793. Das heißt, dass gegenüber von 2015 4128 mehr Neuwagen angemeldet wurden. Das entspricht einem Wachstum von 8,89 Prozent, wovon alle Automarken profitieren.

An erster Stelle, mit 5775 Neuanmeldungen, gegenüber von 5873 (-1,67 Prozent) in 2015, findet sich wieder Volkswagen. Knapp dahinter ist BMW mit 5361 neu angemeldeten Wagen. Das sind gerade mal 15 Autos, die in diesem Jahr weniger verkauft wurden (-0,28 Prozent).

Rasanter Wachstum bei Sport- und Luxusautos

2015 noch Dritter, landet Auto 2016 auf dem fünften Platz mit insgesamt 4153 Neuanmeldungen gegenüber 4169 im Jahr zuvor (-0,38 Prozent). Mercedes zog daraus einen Vorteil und steigerte seine Neuanmeldungen um satte 20,31 Prozent auf 4.643. 2015 waren es nur 3.884. Damit überholt die Marke mit dem Stern die Konkurrenz von Renault, die mit 4530 immerhin um 18,87 Prozent wachsen.

Erstaunliches gibt es bei den Sport- und Luxusautos zu vermelden. Hier wächst der Markt rasant: In Luxemburg wurden 2016 805 Porsche (+3,74 Prozent), neun Rolls-Royce (+125 Prozent ), 24 Aston Martin (+4,35 Prozent), 14 Lamborghini (+250 Prozent), 16 Lotus (+23,08 Prozent), 61 Tesla (+84,85 Prozent), 43 Ferrari (+13,16 Prozent) et 30 Bentley (+42,86 Prozent) neu angemeldet.

(Denis Berche /L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • max an moritz am 06.01.2017 13:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann ma nemmen en dacia leechten fier ganz famille

    einklappen einklappen
  • Nein Danke am 06.01.2017 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ist es moralisch vertretbar noch einen VW zu kaufen ? Die Marke hat doch Millionen Kunden und staatliche Behörden an der Nase herumgeführt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nein Danke am 06.01.2017 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ist es moralisch vertretbar noch einen VW zu kaufen ? Die Marke hat doch Millionen Kunden und staatliche Behörden an der Nase herumgeführt.

  • max an moritz am 06.01.2017 13:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann ma nemmen en dacia leechten fier ganz famille

    • Lama am 06.01.2017 15:32 Report Diesen Beitrag melden

      Gudd sou, dann gidd dir net mat onnéidegem Firlefanz geploot an dir kënnt iech op déi wichteg Sachen am Liewen konzentréieren.

    einklappen einklappen