Studie

21. Oktober 2020 14:20; Akt: 21.10.2020 14:38 Print

Luxemburger brauchen 29 Minuten zur Arbeit

LUXEMBURG – Der Weg zum Arbeitsplatz dauert für die Arbeitnehmer im Großherzogtum im EU-Vergleich mit am längsten.

storybild

Die Arbeitnehmer des Großherzogtums brauchen im Schnitt 29 Minuten, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen. (Grafik: Eurostat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Durchschnitt sind die Arbeitnehmer Luxemburgs jeden Tag 29 Minuten lang unterwegs zum Arbeitsplatz. Das geht aus einer Studie hervor, die das Statistikinstitut Eurostat am Mittwoch vorlegte. Mehr Zeit für den Arbeitsweg müssen nur die Letten (33 Minuten) einplanen. Der Durchschnitt liegt in der EU bei 25 Minuten.

In den meisten europäischen Ländern liegt die Zeit zwischen 24 und 28 Minuten (26 in Frankreich und Deutschland, 28 in Belgien). In Zypern und Griechenland sind die Fahrtzeiten mit 19 und 20 Minuten am geringsten. Portugiesische und italienische Arbeitnehmer benötigen 21 Minuten für die Fahrt.

Fast zehn Prozent benötigen mehr als eine Stunde

Nur die Hälfte der luxemburgischen Arbeitnehmer (49,4 Prozent) benötigen weniger als 30 Minuten, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen. In der gesamten EU liegt dieser Wert bei 61,3 Prozent. 36,3 Prozent der Arbeitnehmer im Großherzogtum sind zwischen 30 und 59 Minuten unterwegs – einer der höchsten Prozentsätze in Europa. Zehn Prozent benötigen hierzulande mehr als eine Stunde.

Eurostat weis darauf hin, dass die Statistiken 2019 vor der Corona-Pandemie erstellt wurden. «Mit der Krise und der daraus resultierenden Telearbeit wird sich die Situation erheblich verändert haben», heißt es in der Studie.

(mc/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Besserwisserboy am 21.10.2020 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    Jep, 29 Minuten, och wann et just 3km ze fuere sin...

  • Sonne am 21.10.2020 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    Mit dem Auto? Außerhalb der Rushhour? Kann jeder. Mach das mal mit Bus& Bahn in der Hauptverkehrszeit, vielleicht noch mit 1- 2x Umsteigen. Da braucht man in D schnell für 20-25 km ungefähr 1-2 Stunden, ohne den Laufzeiten zur/ von der Haltestelle. Und ich spreche von Großstädten und derem direktem Umland im Westen, in der Provinz ist das noch schlimmer. In D gilt -lt. Arbeitsamt- als zumutbare Wegstrecke (einfacher Weg) eine Zeit von bis zu 2 Std 15 Min. Also bis dahin nicht jammern. (Ob die 2 1/4 Std mit dem Auto gehen sollen oder auf einem altem Esel, wurde nicht gesagt).

  • Bibou am 21.10.2020 23:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist ein Witz

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bibou am 21.10.2020 23:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist ein Witz

  • Sonne am 21.10.2020 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    Mit dem Auto? Außerhalb der Rushhour? Kann jeder. Mach das mal mit Bus& Bahn in der Hauptverkehrszeit, vielleicht noch mit 1- 2x Umsteigen. Da braucht man in D schnell für 20-25 km ungefähr 1-2 Stunden, ohne den Laufzeiten zur/ von der Haltestelle. Und ich spreche von Großstädten und derem direktem Umland im Westen, in der Provinz ist das noch schlimmer. In D gilt -lt. Arbeitsamt- als zumutbare Wegstrecke (einfacher Weg) eine Zeit von bis zu 2 Std 15 Min. Also bis dahin nicht jammern. (Ob die 2 1/4 Std mit dem Auto gehen sollen oder auf einem altem Esel, wurde nicht gesagt).

  • Besserwisserboy am 21.10.2020 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    Jep, 29 Minuten, och wann et just 3km ze fuere sin...