Statistik

02. Januar 2019 11:10; Akt: 02.01.2019 11:25 Print

Luxemburger geben 800 Euro für Alkohol aus

LUXEMBURG – Wie eine Studie von Eurostat zeigt, gaben die Haushalte des Großherzogtums 2017 im Schnitt 2,5 Prozent ihres Einkommens für alkoholische Getränke aus.

storybild

Die luxemburgischen Haushalte geben pro Jahr etwa 800 Euro für alkoholische Getränke aus. (Bild: AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die luxemburgischen Haushalte gaben im Jahr 2017 durchschnittlich 2,5 Prozent ihres Geldes für alkoholische Getränke aus. Das geht aus einer Studie hervor, die das europäische Statistikinstitut Eurostat am Dienstag vorlegte.

In totalen Zahlen entspricht der Wert ungefähr 800 Euro pro Jahr. Damit liegt das Großherzogtum unter den Ländern der Europäischen Union auf dem neunten Platz, knapp hinter Rumänien und auf Augenhöhe mit der Slowakei.

Der EU-Durchschnitt liegt bei 1,6 Prozent. Die estnischen Haushalte geben pro Jahr etwa 5,2 Prozent ihres Einkommens für alkoholische Getränke aus und führen damit die Rangliste an. Dahinter folgen Lettland (4,9 Prozent) und Litauen (4 Prozent). Griechenland, Italien (jeweils 0,9 Prozent) und Spanien (0,8 Prozent) liegen auf den hinteren Plätzen.

(nc/mv/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zahlendreher am 02.01.2019 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    Dass über 80 Prozent des Alkohols hierzulande an den Grenzen verkauft wird verfälscht die europäische Statistik natürlich gar nicht !!!! Ein Schelm wer Böses dabei denkt !

  • Schluckspecht am 02.01.2019 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    800 Euro im Monat für Alkohol. das dürfte knapp reichen. Da müsste ich mich einschränken und viele andere auch.

  • Lol am 02.01.2019 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Braves Niederlande

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marie Sayner am 16.01.2019 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Haha, Luxemburg ???????? ist am Weekend fleißigst Alkohol am konsumieren - Und unter der Wo. gibt es die Aperols , Bierchen, Wein zum Essen, Digestif etc..

  • jimbo am 03.01.2019 01:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu Esch bei der Gemengeplatz gin se 80% vum RMG vir Alkohol aus...

    • Marie Sayner am 16.01.2019 09:10 Report Diesen Beitrag melden

      Genau so sieht’s aus ❗️❗️

    einklappen einklappen
  • klaus Stemmler am 02.01.2019 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    Dass die osteuropäischen und ehemals russische Föderationen höheren Alkoholmengen konsumieren ist bekannt. dass Luxembourg so viel mehr konsumiert als z.B. Deutschland zweifele ich als deutscher Staatsbürger an. Wenn ich sehe welche Mengen Alkohol über die Grenzgänger in ihre Heimatländer alltäglich mit transferiert werden, kommen mir erhebliche Zweifel, denn in Luxemburg gekauft, heißt nichts anderes als in Luxembourg verzehrt?

  • Zahlendreher am 02.01.2019 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    Dass über 80 Prozent des Alkohols hierzulande an den Grenzen verkauft wird verfälscht die europäische Statistik natürlich gar nicht !!!! Ein Schelm wer Böses dabei denkt !

  • Heng am 02.01.2019 15:52 Report Diesen Beitrag melden

    am Mount oder am Joer ;-)

    • svendorca am 03.01.2019 06:11 Report Diesen Beitrag melden

      Artikel lesen, und dann in die Tasten!

    einklappen einklappen