Beste Aussicht

13. August 2015 11:40; Akt: 13.08.2015 13:08 Print

Luxemburger konnten Sternschnuppen genießen

LUXEMBURG – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag huschten unzählige Sternschnuppen über das Großherzogtum. Die Wetterbedingungen waren ideal, um das Spektakel zu beobachten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein klarer Himmel und eine warme Brise: Der Abend war perfekt, um Sternschnuppen zu sichten. Dutzende Beobachter haben sich hierfür auf einem Hügel zwischen Eschweiler und Beiweiler zusammengefunden. Novizen sowie Astronome konnten hier von den Teleskopen Gebrauch machen, welche von Luxemburgs Hobbyastronomen (AAL) gestellt wurden.

Jedes Jahr huscht im August ein gewaltiger Sternschnuppenregen über die Erde. Die «Perseiden» oder «Tränen des Laurentius», sind ein Meteoritenschauer aus verglühenden Teilchen (in der Größe eines Sandkorns) des Kometen Swift-Tuttle.

Keine Panik, falls Sie dieses Spektakel letzte Nacht verpasst haben. Auch in den nächsten Tagen dürften noch unzählige Sternschnuppen am luxemburgischen Himmel zu sehen sein. Laut Wettervorhersagen von MétéoLux, werden die Bedingungen jedoch nicht mehr so optimal sein, da ab Freitag wieder dichtere Wolken die Sicht versperren.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc am 13.08.2015 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ja, und in genau WELCHE RICHTUNG sollte man gucken?!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marc am 13.08.2015 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ja, und in genau WELCHE RICHTUNG sollte man gucken?!