Umfrage in Luxemburg

16. November 2016 11:44; Akt: 16.11.2016 13:19 Print

Luxemburger lieben französischen Rotwein

LUXEMBURG –Rotweine aus Frankreich lassen im Großherzogtum die Herzen höher schlagen. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage hervor.

storybild

Luxemburger haben ein großes Faible für französische Rotweine.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bordeaux, Bourgogne, Côte du Rhône oder Beaujolais: Luxemburger haben ein Faible für französische Rebsorten. Für vier von zehn im Großherzogtum Lebende kommt der Lieblingswein aus Frankreich, zeigt eine Studie die TNS Ilres am Mittwoch veröffentlichte.

Der italienischer Wein schaffte es mit 11 Prozent als zweiter in die Liste der Herkunftsländer von Rotweinen. Rotwein aus Portugal belegt den Bronze-Platz. Immerhin 10 Prozent der Ansässigen geben ihn als Lieblingsrotwein an.

Deutscher Rotwein wird wenig gemocht

Rotweine aus anderen Ländern, als den drei bisher genannten, sind nicht sehr populär in Luxemburg. Nur 6 Prozent der Luxemburger mögen Rotwein aus Spanien, 4 Prozent südamerikanischen Rotwein, 2 Prozent südafrikanischen und 1 Prozent Rotwein aus Australien. Der deutsche Rotwein schneidet mit weniger als 1 Prozent Liebhabern am schlechtesten ab.

Allerdings: 9 Prozent der Luxemburger haben keine Präferenz, was Rotwein angeht und ganze 16 Prozent, sagt die Studie von TNS Ilres, trinken überhaupt keinen Rotwein.

(jd/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kee freet mech am 17.11.2016 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Also ech hu leiwer e Pättchen Miseler.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kee freet mech am 17.11.2016 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Also ech hu leiwer e Pättchen Miseler.