Ab nach Hause

27. Februar 2020 09:31; Akt: 27.02.2020 11:14 Print

Luxemburg zahlt immer mehr Renten ins Ausland

LUXEMBURG – Innerhalb der letzten zehn Jahre verdoppelte sich die Zahl der im Ausland ausgezahlten Renten. 2019 waren das Bezüge im Wert von 1,3 Milliarden Euro.

storybild

Zwischen 2010 und 2019 hat sich die Zahl der ins Ausland gezahlten Renten mehr als verdoppelt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Rentenzahlung, die Luxemburg an nicht Gebietsansässige zahlt, «hat sich von 2010 bis 2019 mehr als verdoppelt». Das stellt die Idea Foundation, der Think Tank der Handelskammer, fest. In absoluten Zahlen heißt das, der Betrag hat sich von 609 Millionen auf 1,3 Milliarden Euro erhöht.

Dahinter steckt der Zuwachs an Grenzgängern. Die meisten Rentner setzen sich also nicht nach Thailand oder auf die Philippinen ab. Die Mehrheit, das legen die Zahlen nahe, lebt in ihren Heimatländern: Sie wohnen in Frankreich, Belgien, Portugal oder eben Deutschland.

Im Jahr 2019 entfielen rund 28 Prozent der Rentenausgaben auf Gebietsfremde. 2010 waren es noch 21,5 Prozent. Der Anteil soll in den kommenden Jahren noch steigen. Die Idea Foundation erwartet dann einen Wert von 45 Prozent. Das entspricht dem Anteil der Grenzgänger unter den Erwerbstätigen.

(mb/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Franzisca am 27.02.2020 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Recht hunn se. Ausser iwerdeierten Loyeen an Dauerstau huet Luxusburg hinnen neischt ze bidden.

    einklappen einklappen
  • marie am 27.02.2020 14:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo genau hei kann ken normalen arbechter mat rent sech lechten sorry as schlemm mei interesseiert ken politiker , keng partei aremt letzebouug

  • B. am 27.02.2020 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann een sain Liewe laang nemmen Mindestloun abezuelt hued, dann kritt een net vill...Spueren kann een och naicht wann 60% fier den Loyer dropginn...Et geet elo schon net mei, waat ass dann an 20 joer ? Vill Leit weärten nach domm kucken...an Pfandflächen sammelen wei an Deutschland

Die neusten Leser-Kommentare

  • jem am 02.03.2020 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luxusbuerg gaeren an 10 jor ind tschüss...

  • B. am 27.02.2020 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann een sain Liewe laang nemmen Mindestloun abezuelt hued, dann kritt een net vill...Spueren kann een och naicht wann 60% fier den Loyer dropginn...Et geet elo schon net mei, waat ass dann an 20 joer ? Vill Leit weärten nach domm kucken...an Pfandflächen sammelen wei an Deutschland

  • Jack am 27.02.2020 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat se sech dann nach trauen de Leit dei an der Rent auswanderen, ze bestroofen an souvill Ofhaalen wells se net mei hei wunnen, dovun schwetzt hei keen.

  • marie am 27.02.2020 14:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo genau hei kann ken normalen arbechter mat rent sech lechten sorry as schlemm mei interesseiert ken politiker , keng partei aremt letzebouug

  • JAKO am 27.02.2020 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    Da wird es schon in der Zukunft knapp werden, stellt sich also die Frage :Sind die Renten in Zukunft noch sicher?? NEIN , Ganz einfach wenn kein Geld mir da ist , dann ist Schluss, und dann wird die EU entscheiden müssen dass die Grundrente für diese Renten Empfänger in Kraft treten wird, egal was sie auch einbezahlt haben.