Kampf gegen Fake-Zertifikate

28. November 2021 18:41; Akt: 28.11.2021 18:41 Print

Luxemburger sollen CovidCheck-​​App updaten

LUXEMBURG – Ein Update des CovidCheck ist verfügbar, nachdem Anpassungen vorgenommen wurden, um gefälschte Zertifikate ungültig zu machen.

storybild

Die neue Aktualisierung macht Fake-Zertifikate unmöglich.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die luxemburgische Regierung teilte am Sonntag mit, dass die Anwendung CovidCheck aktualisiert werden müsse, da Anpassungen zur Bekämpfung von Fake-Zertifikaten eingeführt wurden. Vorbei sind die Zeiten von Pässen mit dem Namen «Adolf Hitler» oder «Mickey Mouse». «Nutzer, die die automatische Aktualisierungsfunktion für Anwendungen auf ihrem Telefon nicht aktiviert haben, können auf die neue Version der Anwendung zugreifen, indem sie den Store besuchen, von dem sie die Anwendung heruntergeladen haben. Sie werden außerdem gebeten, die App mit dem nationalen System zu synchronisieren, indem sie in der App «Einstellungen» wählen und dann auf «Mit dem nationalen System synchronisieren» klicken», so die Regierung.

Außerdem wird den Personen, die ihre Auffrischungsdosis bereits erhalten haben, dringend empfohlen, diese in der App zu teilen. Während Luxemburg bisher keine Einschränkungen der Gültigkeit des Passes für Personen, die ihre dritte Dosis nicht erhalten haben, beschlossen hat, kann die Situation in einem anderen Land anders aussehen.

«Angesichts der Tatsache, dass es jedem Land freisteht, seine eigenen Regeln in diesem Bereich herauszugeben, wird jeder Person, die ins Ausland reist, empfohlen, sich vorab über die im Zielland geltenden Regeln zu informieren. In jedem Fall ist es auch empfehlenswert, sowohl die Bescheinigung über die Auffrischungsimpfung als auch die vorherige Impfbescheinigung mitzunehmen, die auch nach der Auffrischungsimpfung gültig bleibt», so die Behörden. Alle gültigen Bescheinigungen sind auf MyGuichet.lu und in der App MyGuichet.lu verfügbar.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JOHNNY am 28.11.2021 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mat der Däitscher CoronaWarn App ass hieren freieren Matbierger A.H. nach emmer gülteg geimpft…

    einklappen einklappen
  • Pas68 am 29.11.2021 05:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider ist die App nicht auf Deutsch !!!!!!!!

    einklappen einklappen
  • hihi am 29.11.2021 06:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    et get sech just nach op covid konzentreiert mee weder op attentäter um kreschtmaart, och legosbleck waren wuel ze deier dest joer

Die neusten Leser-Kommentare

  • hihi am 29.11.2021 06:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    et get sech just nach op covid konzentreiert mee weder op attentäter um kreschtmaart, och legosbleck waren wuel ze deier dest joer

  • Pas68 am 29.11.2021 05:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider ist die App nicht auf Deutsch !!!!!!!!

    • mulles am 29.11.2021 09:19 Report Diesen Beitrag melden

      dat ass jo normal eis politiker denken net op letzeboieresch ,si sin an gedanken emmer op franséisch,wonnert een sech nach do driwwer?,das wi um findel ,gei mol lauschteren,ech war e freideg do,hun op fmil gewaart,de lautsprecher seet alles op franséisch,anscheinend,sin mir net mi houfreg op eis sprooch,wt een aarmut hei am land.

    einklappen einklappen
  • packtiech am 28.11.2021 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    brauch dee kaabes do net, gi gudd ouni eenz! Gi scho genuch vu Google kontrolléiert!

    • jang am 29.11.2021 09:52 Report Diesen Beitrag melden

      Mach dich doch ENDLICH vom Acker, DU NERVST

    einklappen einklappen
  • JOHNNY am 28.11.2021 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mat der Däitscher CoronaWarn App ass hieren freieren Matbierger A.H. nach emmer gülteg geimpft…

    • carlo am 28.11.2021 21:26 Report Diesen Beitrag melden

      ech brauch keen app,well ech mech net impfen loossen,sou einfach ass dat,net well ech net well,nee,ech huelen genuch medicamenter ,do get neischt gemescht,ech strierwen leiwwer op een normalen wee,wei mat der spretz.

    • jang am 29.11.2021 09:54 Report Diesen Beitrag melden

      @carlo: Wen interessiert das.....???:)))

    einklappen einklappen