Mobiles Internet

18. Juni 2018 13:15; Akt: 18.06.2018 14:24 Print

Luxemburger zahlen häufig zu viel für Handytarif

LUXEMBURG – Beim Mobilfunk setzen viele Konsumenten auf bequeme Pauschalpakete. Doch oft ist der billigere Tarif die bessere Lösung, sagt die Regulierungsbehörde.

storybild

Mobilfunknutzer in Luxemburg entscheiden sich oft für teure All-in-Produkte – obwohl der Basistarif plus Zusatzpaket billiger wäre. (Bild: L'essentiel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das luxemburgische Regulierungsinstitut (ILR) hat mobile und feste Internetzugangsdienste von heimischen Providern verglichen. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden am Montagvormittag vorgestellt. Daraus geht hervor, dass Nutzer von mobilem Internet häufig mehr zahlen als nötig. «Kunden wählen oftmals einen Tarif, der sie monatlich 45 Euro kostet, nur damit sie mit keinen Extrakosten rechnen müssen. Dabei wäre in vielen Fällen ein günstigerer Tarif für zum Beispiel 25 Euro und manchmal vorkommenden fünf Euro Extrakosten sinnvoller», erklärt der Direktor des ILR, Luc Tapella.

Denn viele Nutzer sind sich der Inhalte der gewählten Tarife nicht bewusst. Tapella rät Kunden, Tarife miteinander zu vergleichen und sich «über sein eigenes Nutzungsverhalten bewusst zu werden. Der Nutzer sollte sich fragen: wie viel Gigabyte habe ich tatsächlich verbraucht?».

Internetgeschwindigkeit prüfen

Das mobile Internet wird in Luxemburg zu Tarifen zwischen 1,25 Gigabyte und 10 Gigabyte angeboten. Die Kosten erstrecken sich dabei zwischen 15,65 Euro und 48,02 Euro monatlich. Durchschnittlich wird im Großherzogtum ein Tarif mit 2,5 Gigabyte mobilem Internet gewählt.

Auch der Internetanbieter für zuhause sollte vom Nutzer mit Bedacht ausgewählt werden. Denn der Kunde erhält nicht immer das, was im Paket angeboten wird. So können Internet-Geschwindigkeit und Verfügbarkeit von Wohnort zu Wohnort variieren.

Tapella empfiehlt hierfür die App checkmynet.lu. Mit diesem Tool können Nutzer in Luxemburg die Geschwindigkeit ihres mobilen sowie festen Internetzugangs messen. So erhalten die Verbraucher Auskunft darüber, ob ihr Anschluss über genau die Bitrate verfügt, die auch im Vertrag mit dem Betreiber steht.

(Christine Biadacz/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • irgendeen am 18.06.2018 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den checkmynet.lu argument as BS wann et em den 3/4G geet well keen eng Vitesse ugett oder garanteiert. Weider wielen mei Leit eichter en 45€ Abo vir en Handy mei belleg ze kreien. Remise as bei 20€ Abos gleich null.

  • Dan am 18.06.2018 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et get bis 10GB ugebueden? A tiens, ech hun der 22.

  • Frontalier am 18.06.2018 19:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haaptsaach den decksten an deiersten handy all joer an egal weivill een den mount bezillt, sou ass hei am land d'philosophie...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frontalier am 18.06.2018 19:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haaptsaach den decksten an deiersten handy all joer an egal weivill een den mount bezillt, sou ass hei am land d'philosophie...

  • Dan am 18.06.2018 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et get bis 10GB ugebueden? A tiens, ech hun der 22.

  • irgendeen am 18.06.2018 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den checkmynet.lu argument as BS wann et em den 3/4G geet well keen eng Vitesse ugett oder garanteiert. Weider wielen mei Leit eichter en 45€ Abo vir en Handy mei belleg ze kreien. Remise as bei 20€ Abos gleich null.