Tier durch Aufprall verletzt

13. Juli 2020 14:30; Akt: 13.07.2020 14:46 Print

Luxemburgerinnen werfen Katze über Tierheim-​​Zaun

TRIER – Eine Frau aus dem Großherzogtum hat am vergangenen Freitagabend ihr Haustier im Tierheim Trier auf rücksichtslose Art und Weise entsorgt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie das Tierheim Trier auf Facebook schreibt, haben zwei Frauen, die in einem Auto mit Luxemburger Kennzeichen unterwegs waren, eine Katze über den Zaun der Einrichtung geworfen. Die Überwachungskameras haben nach Angaben des Tierheims die Tat am Freitagabend gegen 21.30 Uhr aufgezeichnet.

Die kleine schwarze Katze hätten sie dafür samt Katzenfutter in eine Tasche gesteckt. Das Tier habe sich durch den Aufprall verletzt. Die Fahrerin des metallicblauen Pkw sei zwischen 55 und 60 Jahren alt gewesen, ihre Beifahrerin deutlich jünger. «Wir sind fassungslos!», schreibt das Tierheim.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JMJ am 13.07.2020 15:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et gin awer wirklech enorm grouss Idioten ënnert eis Mënschen.

  • Knouter am 13.07.2020 16:06 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffen di letzebuerger Plaque war gudd sichtbar! An dann ferm bestroofen! Et ginn souvill Plaatzen am Land wou een kann kleng Kaatzen ofginn ...

    einklappen einklappen
  • Anne Boleyn am 13.07.2020 18:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie kann man so sein? Hoffentlich wird diese Person erwischt. Ich bin fassungslos.

Die neusten Leser-Kommentare

  • dois am 02.10.2020 17:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo anstaennesch bestroofen

  • Little Roger am 15.07.2020 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nemmen ekelhaft egal welch Natioun od.Rass et wuar

  • Yes am 14.07.2020 11:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Worum gehts hier ? Egal welche Nationalität, Plaque hin oder her hätte gereicht zu schreiben das zwei Frauen diese Tierquälerei begangen haben .

  • @na ja am 14.07.2020 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat hat ech och a mengem Kommentar geschriwen mee et ass nët veröffentlecht ginn.Daat sinn falsch Infoën a mengen Aan. Eng Lëtzebuerger Plaque wellt nët soën datt et Lëtzebuerger waren.Am Fong ass et jo och egal wat fir Nationalitéit et war.Esou eppes ze maan ass einfach nëmmen fir ze ...katzen...

  • Na ja... am 13.07.2020 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso steht in der Überschrift "Luxemburgerinnen" ? Ist jede die mit gelben Kennzeichen fährt, gleich Luxemburgerin? Es könnte auch Russinen, Chinesinnen, Belgierinnen, Französinnen, ja es könnten sogar Schwedinnen oder Chilenen gewesen sein...

    • Gustav am 14.07.2020 09:48 Report Diesen Beitrag melden

      Oder Triererinnen... Jedenfalls schreibt auch das Tierheim in seiner Meldung nicht, dass es Luxemburgerinnen gewesen seien, nur "luxemburgisches Kennzeichen".

    einklappen einklappen