Gehälter in Europa

05. Oktober 2020 13:50; Akt: 05.10.2020 13:54 Print

Luxemburgs Lehrer kassieren am meisten

LUXEMBURG – Die Lehrergehälter im Großherzogtum sind nach wie vor die höchsten Europas, allerdings hat das Lehrpersonal in den vergangenen Jahren an Kaufkraft verloren.

storybild

Lehrkräfte in Luxemburg verdienen 2,5 Mal mehr als ihre Kollegen in Frankreich. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heute ist der Tag der Lehrer! Passend zum Weltlehrertag hat Eurydice, ein Informationsnetzwerk über das Bildungswesen in Europa, einen Vergleichsbericht zu europäischen Lehrergehältern veröffentlicht. Es dürfte wenig überraschend sein, dass die Lehrer in Luxemburg am besten bezahlt werden. Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn 2018/2019 erhielten Grundschullehrer 67.391 Euro brutto pro Jahr, Lehrkräfte der Sekundarstufe wurden mit 76.376 Euro brutto entlohnt. Das ist 2,5 Mal mehr als in Frankreich (26.329 und 27.709 Euro), doppelt so viel wie in Wallonien (31.980 auf 39.787 Euro) und ein Drittel mehr als in Deutschland (50.029 und 55.153 Euro).

Im Großherzogtum erhielten Lehrkräfte der Grundschule nach zehn Dienstjahren 87.159 Euro, am Ende der Laufbahn 119.057 Euro. In der Sekundarstufe lag das Jahreseinkommen nach ebenfalls zehn Jahren bei 96.060 Euro, am Ende der Laufbahn bei 133.579 Euro.

Zwar sind diese Zahlen im Vergleich zur vorherigen Veröffentlichung (2017/2018) recht konstant geblieben, allerdings ist das Gehalt der luxemburgischen Lehrer zu Beginn ihrer Laufbahn – wenn man die Inflation berücksichtigt – innerhalb von vier Jahren um 11,6 Prozent gesunken. Das ist der größte Rückgang in Europa.

(mc/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Malink am 05.10.2020 15:26 Report Diesen Beitrag melden

    Net normal

  • Mimi Awer Letzebuerg op eng schwarz( am 05.10.2020 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Di "Arem"

  • Der1986 am 05.10.2020 16:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann wird das Volk in der Industrie und im Einzelhandel unterstützt?!?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • sven am 18.11.2020 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fest steht, dass trotz fürstlicher Bezahlung zu wenige fähige Menschen bereit sind, sich mit den vernachlässigten Kindern fremder Leute „herumzuschlagen“. Die sympathische Neigung der Luxemburger, Probleme mit Geld statt mit Vorschriften und Sanktionen zu lösen, stößt hier an ihre Grenzen.

  • Siggi Fried am 06.10.2020 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    gerade mal genug zum Überleben in Luxusborough de luxe ...

  • Pollo am 06.10.2020 00:07 Report Diesen Beitrag melden

    Am "Tag der Journalisten" werden Sie doch bestimmt auch den weltweiten Vergleich der Journalisten-Gehälter veröffentlichen... nicht wahr?

  • Pas am 05.10.2020 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Manuel : wann ech Iech liesen, da stellen ech fest, datt Dir eng gescheit Persoun sidd. E richtëg Geléierten ????

  • Jeng am 05.10.2020 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat do kann e mat allen aneren Berufer och machen an Resultat as dat selwecht! Just emmer op diselwecht klappen! Aremseileg! Kukt och mol wivill Joer se studeiert hun a vergleicht dat mat Gehälter di bei eis genau sou vill Studien gemach hun!