«Wir hatten Glück»

04. August 2021 09:18; Akt: 04.08.2021 09:19 Print

Luxemburgs Wein hat das Schlimmste überstanden

REMICH – Der trübe Sommer und der starke Regen im Juli haben die Reben im Land nur wenig beeinträchtigt. Weinexperte Serge Fischer erwartet ein «durchschnittliches» Jahr.

storybild

Eine Vorhersage zur Qualität des Jahrgangs 2021 möchte Weinexperte Serge Fischer noch nicht treffen. (Bild: L'essentiel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Im Endeffekt stehen wir gar nicht so schlecht da», lächelt Serge Fischer, Leiter des Fachgebiets Weinbau am Institut viti-vinicole (IVV) in Remich. Dem Fachmann zufolge sind die luxemburgischen Reben von den schlechten Witterungsbedingungen im Juli verschont geblieben. «Es war nicht so heiß wie sonst, aber auch nicht zu kalt, außer an einigen Tagen im Mai», sagt er. Man liege innerhalb des 50-jährigen Durchschnitts.

Das bedeutet laut Weinfachmann Fischer: «Nach drei sehr erfolgreichen Jahren wird es eine Rückkehr zu etwas mehr Normalität sein.» Mit anderen Worten: «Wir hatten Glück.» So seien etwa unvorhergesagte Regenschauer ausgeblieben und Erosion habe es auch nicht übermäßig gegeben. Fischer gibt an, dass von den 1300 Hektar Weinanbaufläche, die es laut Statec in Luxemburg gibt, etwa «ein Hektar» von der Sauer überschwemmt worden seien.

«Wir haben keine wirklich schlechten Jahre mehr.»

Und auch Krankheiten scheinen unsere Trauben in Ruhe zu lassen. «Auch hier haben wir Glück. Es gibt Pilze, aber es ist nicht katastrophal. Die Trauben sind nicht betroffen, die Blätter schon, es ist überschaubar.» Den genauen Zeitpunkt für die Weinlese könne man zwar noch nicht absehen, aber der Experte schätzt, das der Jahrgang 2021 durchschnittlich ausfallen werde. Dafür spreche auch die Blütezeit, die in diesem Jahr zwischen dem 19. und 26. Juni gelegen habe und damit sehr nah an den üblichen Daten.

«Der durchschnittliche Erntebeginn in den letzten 55 Jahren ist der 22. September, also sollte es um diesen Termin herum losgehen.», so Fischer. In den letzten drei Jahren habe die Lese jedoch früher begonnen. Eine Prognose über die möglichen Mengen des Jahrgangs wollte der Weinkundler allerdings nicht abgegeben. Dafür sei es noch zu früh, ebenso für Einschätzungen über die Qualität. «Es ist sehr schwierig Vorhersagen zu treffen. Aber wir hatten in den letzten Jahren keine wirklich schlechten Jahre mehr, wie etwa 1984 oder 1987.» Doch im August müsse das Wetter noch einmal ordentlich mitspielen: «trockenes Wetter, das wäre schön.»

(JW/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • pastor am 08.08.2021 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Durchschnittlich ist ....gur bis sehr gut ???

  • Pick den Dilli nur für Durchgepiekste am 09.08.2021 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Luxemburgs Wein hat das Schlimmste überstanden ... Luxemburgs Weintrinker noch nicht ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pick den Dilli nur für Durchgepiekste am 09.08.2021 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Luxemburgs Wein hat das Schlimmste überstanden ... Luxemburgs Weintrinker noch nicht ...

  • pastor am 08.08.2021 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Durchschnittlich ist ....gur bis sehr gut ???