Für den Sommer

12. Mai 2017 11:26; Akt: 12.05.2017 11:50 Print

Luxemburgs Wirte suchen noch nach gutem Personal

LUXEMBURG - Pünktlich zur Terrassen-Saison stocken Luxemburgs Bars und Restaurants ihr Personal auf. Doch gute Leute zu finden, ist gar nicht so einfach.

storybild

Für den Sommer brauchen die Bars und Restaurants mehr Personal. (Bild: Pixabay)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund 20.000 Menschen arbeiten in Luxemburgs Gastgewerbe – im Winter. Doch wenn Bars, Restaurants und Hotels ihre Terrassen aufbauen, dann brauchen sie auch mehr Personal. Laut Schätzungen des Hotel- und Gaststättenverbands Horesca brauchen Luxemburgs Wirte für den Sommer rund 500 bis 600 Saisonarbeiter. Bewerber gäbe es auch zur Genüge – doch oft mangele es an Qualifikationen.

«Viele Bewerber sind ungelernt. Die Wirte brauchen aber ausgebildete Köche und Servicekräfte», erklärt Horesca-Generalsekretär François Koepp. Dies bestätigt auch Claude Kieffer, Pressesprecher einer Gruppe, die acht Restaurants in Luxemburg betreibt: «Wir erhöhen im Sommer unser Personal um 5 bis 10 Prozent. Wir stellen vor allem Studenten ein. Aber wir brauchen auch gelernte Oberkellner und Köche.»

(th/pw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Saupreis am 12.05.2017 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn die gutes Personal ssuchen, sollten die mal anfangen gutes Geld zu zahlen.

  • sputtnick am 16.05.2017 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Geld, gutes Personal, schlechtes Geld, schlechtes Personal.

  • Jos am 12.05.2017 18:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann bitte auch dem erfahrenen Kellner ein ordentliches Gehalt zahlen, was die harten Arbeitsbedingungen ausgleicht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputtnick am 16.05.2017 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Geld, gutes Personal, schlechtes Geld, schlechtes Personal.

  • Saupreis am 12.05.2017 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn die gutes Personal ssuchen, sollten die mal anfangen gutes Geld zu zahlen.

  • Jos am 12.05.2017 18:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann bitte auch dem erfahrenen Kellner ein ordentliches Gehalt zahlen, was die harten Arbeitsbedingungen ausgleicht.