In Luxemburg

26. September 2019 08:24; Akt: 26.09.2019 08:43 Print

Mann stößt Frau zu Boden und beklaut sie

LUXEMBURG-STADT – Ein Dieb stößt eine Frau auf der Place d'Armes brutal zu Boden und klaut dann ihren Rucksack samt Telefon. Der Mann ist noch auf der Flucht.

storybild

Im Herzen der Hauptstadt hat ein Dieb eine Frau brutal überfallen. (Bild: Patrick Seeger)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Place d'Armes hat ein unbekannter Täter eine Frau zu Boden gestoßen und ihr dann mit Gewalt den Rucksack entrissen. Den Rucksack warf er wenig später weg, doch das Mobiltelefon der Frau behielt der Dieb.

Er floh anschließend in unbekannte Richtung. Die Fahndung der Police Grand-Ducale blieb bisher ergebnislos.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • svendorca am 26.09.2019 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    hun geschter den Kloertext gekuckt,..dauert net méi laang dann ass Uewerstaat ewéi den Garer-Quartié,..da spille mer dohém nach just mat de Jiken

  • Julie am 26.09.2019 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso gibt es keine permanente Polizeipräsenz bei solchen viel besichtigten Plätzen ( am Bahnhof ein absolutes Muss ! ) ? Herr Bausch ?

    einklappen einklappen
  • Jempy am 26.09.2019 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Ka net sinn,dé wollt der Fraa nemmen hellefen.............

Die neusten Leser-Kommentare

  • Julie am 26.09.2019 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso gibt es keine permanente Polizeipräsenz bei solchen viel besichtigten Plätzen ( am Bahnhof ein absolutes Muss ! ) ? Herr Bausch ?

    • jang am 28.09.2019 18:31 Report Diesen Beitrag melden

      Vun WIEM wëllt Dir eppes verlaangen ! Dreemt weider ! 1. Den Tram ass nach net färdeg! 2. Et sin nach zevill Luutepoteau"en ëm ze séen. 3. D"Staad huet nach zevill Beem an den Féiss stoen ! Also, verlaangt dach net zevill !

    einklappen einklappen
  • Jempy am 26.09.2019 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Ka net sinn,dé wollt der Fraa nemmen hellefen.............

  • svendorca am 26.09.2019 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    hun geschter den Kloertext gekuckt,..dauert net méi laang dann ass Uewerstaat ewéi den Garer-Quartié,..da spille mer dohém nach just mat de Jiken